Lohr am Main
Fahrradunfall

Unterfranken: Schwangere Frau stürzt von Fahrrad, weil Mann ihre Tasche festhält

Eine schwangere Frau ist am Mittwoch in Lohr am Main vom Fahrrad gestürzt. Wie die Polizei berichtet, wurde sie von einem Mann vom Rad gezerrt. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Mittwoch, 10.04.2019, ist eine schwangere Radfahrerin  in Lohr am Main (Kreis Main-Spessart/Unterfranken) vom Fahrrad gestürzt, weil ein Mann plötzlich ihr Rad festhielt.  Symbolfoto: News5/Herse
Am Mittwoch, 10.04.2019, ist eine schwangere Radfahrerin in Lohr am Main (Kreis Main-Spessart/Unterfranken) vom Fahrrad gestürzt, weil ein Mann plötzlich ihr Rad festhielt. Symbolfoto: News5/Herse

Am Mittwoch, 10.04.2019, ist eine schwangere Radfahrerin in Lohr am Main (Kreis Main-Spessart/Unterfranken) vom Fahrrad gestürzt, weil ein Mann plötzlich ihr Rad festhielt. Dies berichtet die dpa.

Passant greif nach Gepäcktasche - schwangere Fahrradfahrerin stürzt

Die 37-Jährige war langsam durch die Fußgängerzone gefahren, als der Passant an der Gepäcktasche zupackte und das Rad abrupt stoppte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Danach wollte der Mann ihr noch beim Aufstehen helfen. Als die Frau ablehnte, machte er sich aber aus dem Staub, ohne seine Personalien anzugeben. Die werdende Mutter wurde bei dem Vorfall am Ellenbogen verletzt, ihrem Ungeborenen geht es laut Polizei gut. Gegen den Mann wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

Lesen Sie auch: Trickbetrug in Lohr am Main - Rentnerin um 10.000 Euro gebracht



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.