Burgkunstadt
Schwerer Verkehrsunfall

Unfall auf B289 in Oberfranken: Auto überrollt betrunkenen Fußgänger - 20-Jähriger schwer verletzt

Am späten Samstagabend hat sich im Landkreis Lichtenfels ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Auf der B289 bei Weidnitz erfasste eine 78-jährige Frau mit ihrem Auto einen betrunkenen jungen Mann. Der 20-Jährige zog sich hierbei erhebliche Verletzungen zu.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Landkreis Lichtenfels hat sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein schwerer Unfall ereignet. Auf der B289 erfasste eine 78-Jährige  einen betrunkenen 20-Jährigen mit ihrem Wagen.  Foto:  Merzbach / News5
Im Landkreis Lichtenfels hat sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein schwerer Unfall ereignet. Auf der B289 erfasste eine 78-Jährige einen betrunkenen 20-Jährigen mit ihrem Wagen. Foto: Merzbach / News5
+4 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall auf B289 Höhe Burgkunstadt, Ortsteil Weidnitz. Autofahrerin überfährt Betrunkenen. Im Landkreis Lichtenfels hat sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein schwerer Unfall ereignet. Auf der B289 bei Weidnitz erfasste eine 78-Jährige einen betrunkenen 20-Jährigen mit ihrem Wagen. Der junge Mann erlitt hierbei schwere Verletzungen, wie die Polizei gegenüber inFranken.de mitteilte.

Update vom 01.12.2019, 12 Uhr: Multiple Verletzungen - 20-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Nachdem ein Polizeisprecher inFranken.de am frühen Sonntagmorgen (1. Dezember 2019) zunächst telefonisch übermittelte, dass der überfahrene Mann nicht in Lebensgefahr schwebe, hat sich die Lage in der Zwischenzeit anscheinend geändert. Laut einer schriftlichen Polizeimitteilung besteht für den 20-Jährigen "Lebensgefahr aufgrund der multiplen, schweren Verletzungen".

Der schwere Verkehrsunfall ereignete sich kurz nach Mitternacht zwischen Weidnitz und Neuses am Main. Kurz nach dem Ortsausgang von Weidnitz soll sich der 20-Jährige plötzlich auf der Fahrbahn befunden haben. Die in diesem Moment vorbeikommende 78-jährige Autofahrerin konnte nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nicht mehr ausweichen. Sie erfasste den jungen Mann frontal und überrollte ihn mit ihrem Wagen.

Ersthelfer und die alarmierten Feuerwehren aus Altenkunstadt und Burgkunstadt befreiten den Schwerstverletzten, der sich unter dem Fahrzeug befand. Für ihn besteht aufgrund der multiplen, schweren Verletzungen Lebensgefahr . Die Fahrerin erlitt einen Schock.

Auf Anordnung des Staatsanwalts erfolgte die Anordnung von Blutentnahmen und Hinzuziehung eines Sachverständigen. Der Schwerverletzte stand demnach unter Alkoholeinfluss.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B289 im betroffenen Bereich für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt. Am Unfallauto entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Erstmeldung: Auto erfasst Betrunkenen auf B289: 20-Jähriger unter Wagen eingeklemmt

Die 78-jährige Frau war demnach am frühen Sonntagmorgen (1. Dezember 2019) gegen 0.30 Uhr mit ihrem Auto auf der B289 im Landkreis Lichtenfels unterwegs. Auf Höhe von Weidnitz (Burgkunstadt) nahm sie einen 20-Jährigen zu spät wahr, der im betrunkenen Zustand zu Fuß auf der Fahrbahn verkehrte. Obwohl die Fahrerin noch bremste, erfasste sie den jungen Mann mit ihrem Fahrzeug. Das Auto überrollte ihn und kam schließlich erst über ihm zum Stehen.

Der 20-Jährige wurde unter dem Wagen eingeklemmt und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Er musste von der verständigten Feuerwehr geborgen werden. Lebensgefahr besteht für ihn nach aktuellem Kenntnisstand jedoch wohl nicht.

Auf der B2 in Mittelfranken ist ein 19-jähriger Autofahrer tödlich verunglück. Der Fahranfänger war auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal in einen Lkw gekracht. Inzwischen ist der junge Mann seinen Verletzungen erlegen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.