Ebensfeld
Verkehrsunfall

Schwerer Unfall auf der A73: Cabrio überschlagen und völlig zerstört - Fahrerin in Lebensgefahr

Auf der A73 zwischen den Anschlussstellen Ebensfeld und Zapfendorf im Landkreis Lichtenfels hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein BMW-Oldtimer-Cabrio hat sich überschlagen, die Fahrerin wurde lebensgefährlich verletzt - ihre Beifahrerin schwer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unfall auf der A73: Im Kreis Lichtenfels hat sich ein Cabrio überschlagen. Zwei Personen wurden schwer verletzt.  Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Foto: NEWS5/Merzbach
Unfall auf der A73: Im Kreis Lichtenfels hat sich ein Cabrio überschlagen. Zwei Personen wurden schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Foto: NEWS5/Merzbach
Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr hat sich auf der A73 im Landkreis Lichtenfels ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Zwischen den Anschlussstellen Ebensfeld und Zapfendorf hat sich ein BMW-Oldtimer-Cabrio überschlagen. Laut Polizeiangaben war das Fahrzeug in Richtung Bamberg unterwegs, kam alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab, raste eine Böschung hinauf und überschlug sich.

Das Auto kam erst nach rund 100 Metern am Standstreifen zum Stehen, nachdem es in einem Windschutzzaun geschleudert war. Die 64-jährige Fahrerin wurde dabei lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ihre 61-jährige Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum Bamberg gebracht.


Cabrio überschlagen: Fahrerin und Mitfahrerin schwer, teils lebensgefährlich, verletzt



Die A73 war während der Unfallaufnahme zeitweise in beiden Richtungen gesperrt - der Verkehr wurde für mehrere Stunden umgeleitet. Zur Klärung des Unfallherganges bittet die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg um Zeugenmeldungen unter der Telefonnummer 0951/9129-510. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 10.500 Euro.





Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.