Michelau
Auseinandersetzung

Oberfranken: 24-Jähriger springt Freundin aufs Auto, schlägt auf Windschutzscheibe ein und verletzt sich am Kopf

In der Folge eines heftigen Streits eines Paares im Kreis Lichtenfels kam ein 24-Jähriger mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Er war seiner Freundin vor das Auto gesprungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Folge eines heftigen Streits eines Paares im Kreis Lichtenfels kam ein 24-Jähriger mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Er war seiner Freundin vor das Auto gesprungen. Symbolfoto: pixabay.com
In der Folge eines heftigen Streits eines Paares im Kreis Lichtenfels kam ein 24-Jähriger mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Er war seiner Freundin vor das Auto gesprungen. Symbolfoto: pixabay.com
Zu einem heftigen Streit zwischen einem jungen Paar kam es laut Polizei am Samstagabend in Michelau in Oberfranken.

Zunächst geriet das Paar aus Neustadt bei Coburg am Rudufersee in Schwürbitz wohl in einen verbalen Streit. Als die Frau schließlich mit dem Auto aus einem Parkhaus fahren wollte, sprang ihr 24-jähriger Freund nach dem Anfahren des Wagens auf dessen Motorhaube und schlug mehrfach auf die Windschutzscheibe ein.

Daraufhin bremste die Geschädigte nach Angaben der Polizei das Fahrzeug ab, wodurch der 24-Jährige mit dem Hinterkopf auf die Fahrbahn schlug. Der Beschuldigte erlitt in der Folge starke Kopfverletzungen und musste in einem Klinikum behandelt werden. Die Polizei schätzt den Schaden am Auto auf rund 500 Euro. Der 24-Jährige muss jetzt mit einer Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.