Laden...
Bad Staffelstein
Unfall

Oberfranken: Autofahrerin übersieht Motorrad - Biker schwer am Bein verletzt

Am Sonntagnachmittag hat eine Autofahrerin in Bad Staffelstein ein Motorrad übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Biker schwer am Bein verletzt wurde. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad in Bad Staffelstein wurde am Sonntagnachmittag ein Biker schwer verletzt. Foto: News5/Merzbach
Bei einem Unfall zwischen einem Auto und einem Motorrad in Bad Staffelstein wurde am Sonntagnachmittag ein Biker schwer verletzt. Foto: News5/Merzbach
+1 Bild

Biker bei Unfall in Oberfranken schwer verletzt: Eine Autofahrerin wollte am Sonntagnachmittag (08.03.2020) gegen 16.30 Uhr die Kreuzung Unterzettlitzer Straße/An der Schwedenleite in Bad Staffelstein überqueren, dabei übersah die 41-Jährige allerdings ein Motorrad, das eigentlich Vorfahrt hatte, berichtet die Polizei.

Das Auto stieß mit dem Motorrad zusammen und der 57-jährige Biker aus Bamberg wurde schwer am Bein verletzt. Mit auf dem Motorrad saß eine 50-jährige Sozia. Ein Rettungshubschrauber flog den schwer verletzen Mann ins Krankenhaus. Für seine Beifahrerin wurde ein Rettungswagen gerufen.

Das Motorrad war erst seit zwei Tagen zugelassen. Es entstand erheblicher Sachschaden von rund 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden von Abschleppdiensten geborgen. Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Coburg die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.