Weil eine 77-Jährige ein Stoppschild überfuhr, kam es am Dienstagvormittag zu einem Unfall. Die Autofahrerin fuhr auf der Kreisstraße 20 von Unterzettlitz in Richtung Staatsstraße 2197. Dort bog sie nach links in Richtung Bad Staffelstein in die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße ein, ohne am Stoppschild anzuhalten. In der Einmündung stieß sie mit einer 46-jährigen Fahrerin, die auf der Staatsstraße von Bad Staffelstein in Richtung Unterneuses unterwegs war, zusammen. Beide Frauen wurden mittelschwer verletzt. Ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird laut Polizei auf ca. 13000 Euro geschätzt.

Neustadt/Aisch: 74-Jährige verwechselt Gas- und Bremspedal - fünf Autos Schrott