Laden...
Lichtenfels
Unfall

Unfall auf der B173: 26 Bierkästen landeten auf der Straße

Auf der B173 kurz vor Trieb bei Lichtenfels hat sich am Donnerstagmorgen ein Unfall zwischen einem mit Bier beladenen Lkw und einem Pkw ereignet. 26 Kästen Bier ergossen sich auf der Fahrbahn, die Bundesstraße war rund eine Stunde lang voll gesperrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: News5 / Herse
Foto: News5 / Herse
+8 Bilder
Nach Informationen der Polizei kam es gegen 7.00 Uhr kurz vor Trieb, auf Höhe des Kieswerks, zu dem Unfall. Bei einem Bierlaster hatte sich eine Sicherungsschiene gelöst, sodass er Teile seiner Ladung verlor. Der Grund hierfür war eine nicht vorschriftsmäßig ausgeführte Reparatur einer Halteschiene, berichtet die Polizei.

Insgesamt 26 Bierkästen landeten auf der Fahrbahn, Scherben der Flaschen verteilten sich über alle Fahrspuren. Zwei entgegenkommende Pkw (ein Mercedes und ein VW) und ein hinter dem Lkw fahrender Seat konnten den Bierkästen nicht mehr rechtzeitig ausweichen und es kam zum Zusammenprall. Verletzte gab es nicht. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die B173 war zwischen Michelau und Hochstadt am Main rund eine Stunde voll gesperrt. Eine Kehrmaschine wurde für die Aufräumarbeiten angefordert. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden rund 6000 Euro.

Erst am Mittwoch hatte ein Laster bei Schondra (Kreis Bad Kissingen) 600 Kisten Bier verloren.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren