Weismain

Tolle Tage mit den Kaulhazn kommen in Weismain

Das Weismainer Faschingsprogramm verlangt den Narren vom Weiberfasching bis zum Faschingssonntag gute Kondition ab.
Artikel drucken Artikel einbetten
Stimmung für Jung und Alt wird im Weimainer Fasching geboten.Roland Dietz
Stimmung für Jung und Alt wird im Weimainer Fasching geboten.Roland Dietz

Spätestens seit dem Lichtmessmarkt in Weismain ist die Faschingszeit im Anmarsch. Bunte Stoffgirlanden sind über die Straße gespannt und am Rathaus wird auf die närrischen Tage und den Kaulhazn-Fasching aufmerksam gemacht. Das Faschingskomitee mit Oberkaulhaz "Till" Franz Besold an der Spitze und die Stadt Weismain mit Andrea Göldner und ihren Mitstreiternstecken voll in den Planungen für die närrische Zeit.

Der Höhepunkt wird sein, wenn der heimische "Till" Franz Besold in die Bütt steigt und dem Volk sowie der Politik den Narrenspiegel vorhält. Der Gaudiwurm wird sich wieder am Faschingssonntag, 23. Februar, um 13 Uhr in der Häfnergasse zum Abmarsch aufstellen.

Bonbons und anderer Süßkram

Dort werden die Wagen mit süßem "Wurfmaterial " versorgt. Um 13.30 Uhr startet der Faschingszug in Richtung Marktplatz. Nach den Ansprachen geht es weiter Richtung Stadthalle, wo der Umzug endet. Der Obst- und Gartenbauverein Weismain bietet Kaffee und Kuchen an. Für Kinder gibt es wieder kostenlos ein Paar Wienerle. Damit in der Innenstadt anschließend ausgiebig gefeiert werden kann, bleibt der Marktplatz bis Montagmorgen, 9 Uhr, für den Autoverkehr gesperrt.

Kein Plastik

Nur Vereine, die sich am Gaudiwurm beteiligen, dürfen Getränke und Essen anbieten. Jeder Verein benötigt eine Schankgenehmigung, die das Bürgerbüro im Rathaus ausstellt. Aus Sicherheitsgründen darf nur Einweggeschirr verwendet werden.

Der Rathaussturm der närrischen Weiber beginnt am Donnerstag, 20. Februar, um 17.17 Uhr. Die Bevölkerung ist eingeladen, mit den Weibern die Eroberung des Rathausschlüssels zu feiern und anschließend durch die gut besetzten Wirtshäuser zu ziehen.

Am Freitag 21. Februar, findet der traditionelle Turnerfasching ab 20.30 Uhr in der Weismainer Stadthalle statt. Neben zahlreichen Einlagen wird der erste Auftritt der Weismainer Prinzengarde zu erleben sein. Für Stimmung wird die beliebte "Partyband Edelweiss" sorgen.

Im Rathauskeller

Am Samstag, 22. Februar, beginnt im Rathauskeller um 19.19 Uhr das beliebte "Kaulhazn-Fieber". Der Keller ist ab 18.30 Uhr geöffnet. Närrinnen und Narren dürfen sich wieder auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Wer gern in die Bütt steigen würde oder einen lustigen Beitrag in diesem einmaligen Ambiente zu bieten hat, kann noch bei Andrea Göldner im

Tourismusbüro melden. Für seine Brotzeit muss man selbst sorgen, der Eintritt ist frei. Am Faschingsdienstag, 13. Februar, sind die jungen Närrinnen und Narren von 14 bis 17 Uhr zum Kinderfasching ins Kolpinghaus eingeladen.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren