Michelau
Turnerfasching

Sterne an der Decke und Sternchen in der Michelauer Hollywoodschaukel

Auch in Michelau geht der Fasching in seine entscheidende Phase, bevor er am Aschermittwoch endgültig vorbei ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
"Michlaa, Krüet naa!", lautete der Schlachtruf beim Michelauer Turnerfasching. Fotos: Gerda Völk
"Michlaa, Krüet naa!", lautete der Schlachtruf beim Michelauer Turnerfasching. Fotos: Gerda Völk
+5 Bilder

Doch bis dahin fließt noch einiges Wasser den Main hinunter. Nach dem Weiberfasching am Donnerstag versammelte sich am Samstagabend ein illustres Völkchen in der altehrwürdigen Angerturnhalle.

Der Turnerfasching zählt zu den traditionsreichsten Veranstaltungen in der Korbmachergemeinde. Und der TVM hatte sich wieder mächtig ins Zeug gelegt und die Angerturnhalle gemäß dem Motto "Hollywood" liebevoll herausgeputzt. Da hingen Sterne in jeder Größe von der Decke und Filmstreifen schmückten die Wände. Selbst eine "Promi-Bar" gab es. Für die richtige Stimmung sorgten die beiden DJ Alex und Urban mit allerhand Faschingshits.

"Wir wollen Party bis zum Morgen", tönte es aus den Boxen. Kein Wunder, dass sich schnell die Tanzfläche füllte. Gemäß dem Motto vergnügte sich dort ein buntes Völkchen in fantasievollen Kostümen. Abba gab sich die Ehre, Marilyn Monroe und Charlie Chaplin waren auch da, ebenso einige Piraten und zwielichtige Gestalten in Richtung Al Capone. Auch ein außerirdisches Wesen mit grünem Kopf, abstehenden Ohren und dickem Bauch wurde gesichtet und eine Mannschaft des legendären Raumschiffs Enterprise. Überhaupt fiel auf, dass sich nicht nur die Damenwelt, sondern auch die Männer verkleidet hatten. Wer dagegen nicht kostümiert war, fiel richtig auf.

Immer wieder erklang der Schlachtruf "Michlaa, Krüet naa!". Höhepunkt war zweifellos der Auftritt der Leistungsturner des Vereins. Hannes Weiser, Martin Rostalski, Markus Höhlein, Max Mantel und Niklas Sauer begeisterten mit einer atemberaubenden Vorführung.

Mit dem Turnerfasching ist das närrische Spektakel in der Korbmachergemeinde noch lange nicht zu Ende. Am Faschingsdienstag schlängelt sich ein bunter Gaudiwurm durch die Straßen Michelaus. Start ist um 10 Uhr an der Johann-Puppert-Schule. Am Nachmittag geht es dann ab 13.30 Uhr auf dem Anger weiter. Während sich die Kleinen zum Kinderfasching in der Angerturnhalle treffen, geht es für die Erwachsenen bei der Après-Ski-Party hinter der TV-Turnhalle weiter.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren