Trieb
Mountainbike

Zum 22. Mal steigt das Kultrennen in Trieb

Am Sonntag, 16. Juni, findet im Lichtenfelser Ortteil Trieb wieder eine Radveranstaltung statt, die weit über die Grenzen Oberfrankens bekannt ist - der Franken-Bike-Marathon des RVC Trieb.
Artikel drucken Artikel einbetten
Spektakuläre und anspruchsvolle Abfahrten fordern die Mountainbiker beim Franken-Bike-Marathon in Trieb. Foto: RVC
Spektakuläre und anspruchsvolle Abfahrten fordern die Mountainbiker beim Franken-Bike-Marathon in Trieb. Foto: RVC
+1 Bild

Das Mountainbike-Rennen findet seit 22 Jahren am Nordrand des Naturparks Fränkische Schweiz statt. Die Veranstaltung zählt ebenso zu den Top Ten in Deutschland und ist einer der schönsten und abwechslungsreichsten Mountainbike-Rennen, das die Teilnehmer auf anspruchsvolle Trails führt. Der Anteil der Strecke auf Teer liegt nur bei zwei Prozent. Die Anstiege fordern die Waden der Biker.

Drei Streckenlängen bietet der RVC Trieb an, die die Kondition der Teilnehmer entsprechend fordert. Zum Reinschnuppern eignet sich die 19 Kilometer lange Strecke mit 380 Höhenmetern. Gut trainiert sollte man dagegen für die 49-Kilometer-Strecke mit 1350 Höhenmetern und für den Marathon über 88 Kilometer (2300 Höhenmeter) sein.

Über die 49-Kilometer-Distanz gibt es zudem eine Wertung für Enduro-Bikes und für E-Bikes. Der erste Startschuss fällt am Sonntag um 10 Uhr. Um 10.45 Uhr werden die Fahrer über die Kurzdistanz als letzte auf die Strecke geschickt.

Die Anmeldung ist online bis 14. Juni unter www.Franken-Bike-Marathon.de möglich. Die Nachmeldungen erfolgt am Wochenende vor Ort. Weitere Infos gibt es auf der Homepage.red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren