Am Ende hatte Weingarth 42 Sekunden Vorsprung vor Alexander Finsel, dem Vorjahreszweiten aus Schwürbitz. Finsel hielt sich als Sieger der M35 schadlos. Dieser Lauf fand im Rahmen der 150-Jahr-Feier des TSV Sonnefeld statt und wie gewohnt war die Laufabteilung des Vereins ein versierter Ausrichter.

Bei den Frauen hieß die klar überlegene Siegerin Gabi Bastian vom DJK LC Vorra, die für die selektiven 10,55 Kilometer 46:19 Minuten benötigte und damit die Vorjahressiegerin Liane Thiem (Schwürbitz, 1. W20) auf Platz 2 verwies.

Die Athleten des SV Bergdorf-Höhn beherrschten diesen Lauf eindeutig. Unter den zehn Erstplatzierten reihten sich sieben Höhner ein. Gesamtdritter und Sieger der B-Jugend (U18) wurde das Höhner Talent Martin Bergmann (39:11) vor dem M45-Sieger Jens Fleischhauer, Andreas Neuwald (2. der M40), Frank Elsner (1. M40) und Ralf Steyskal (alle SV Bergdorf-Höhn). Weingarth gewann mit Bergmann, Fleischhauer, Neuwald und Elsner auch die Teamwertung.

Beim Mittelstreckenlauf über 5,5 Kilometer lieferten sich Dominik Wöhner (SV Bergdorf-Höhn) und Christian Oppel von der TS Lichtenfels einen Zweikampf, den der Höhner letztlich mit 17:09 Minuten und zwei Sekunden vor Oppel für sich entschied.


Weitere Klassensieger



M50: Wolfgang Thiem (AF Personal Training); M55: Otto Starklauf (LC Vorra); M60: Egon Helder (TV 48 Coburg); M70: Berthold Wolf; M75: Alfred Zach (beide TS Lichtenfels); W35: Angela Hoffmann (ohne Verein); W40: Bettina Burgk (SV Bergdorf-Höhn); W45: Susanne Schweizer-Fischer (TV Lützelbuch). Weitere Ergebnisse unter www.tsv-sonnefeld.de. ze