Lichtenfels
Leichtathletik

TSL-Talente sichern sich mehrere Medaillen

Bei den oberfränkischen Vierkampf-Meisterschaften in Wunsiedel holten die Talente der TS Lichtenfels mehrere Podestplätze.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Lichtenfelserin Alma Janson holte im Vierkampf den Vizetitel in der Altersklasse W13. Im Weitsprung kam sie auf 4,54 Meter.  Foto: Daniel Schmid
Die Lichtenfelserin Alma Janson holte im Vierkampf den Vizetitel in der Altersklasse W13. Im Weitsprung kam sie auf 4,54 Meter. Foto: Daniel Schmid

Im Jugend-Wettbewerb wurde Jule Graß (TSL) ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie sicherte sich die Meisterschaft der W15 mit 1976 Punkten klar vor Julia Muck (LAV Naila, 1760 Punkte). Vor allem im Hochsprung glänzte Graß mit 1,52 Metern.

In der W13 gab es zwei Podestplätze für die Lichtenfelserinnen, allerdings verpasste das TS-Duo knapp den Sieg. Alma Janson (1833 Punkte) und Dana Feil (1792) mussten Lucie Geier (TSV Ebensfeld, 1892) den Vortritt lassen. Den entscheidenden Vorsprung sicherte sich die Ebensfelderin im Weitsprung, als sie mit 5,02 Metern die Konkurrenz klar distanzierte. Feil (41 Meter) und Janson (40) führten im Ballwurf das Feld an. Zudem steigerte Janson ihre Bestleistung im Hochsprung auf 1,37 Meter, Feil übersprang sogar 1,40 Meter. Auch Anna Brückner (TSV Staffelstein) zeigte in dieser Altersklasse eine gute Vorstellung und wurde mit 1623 Punkten Gesamtfünfte.

Frieda Kupfer (TSV Bad Rodach) zeigte in der Altersklasse W12 mit 1,43 Metern im Hochsprung eine starke Leistung. Zudem gewann sie den Ballwurf mit 36 Metern und den Weitsprung mit 4,15 Metern. Für den Gesamtsieg sollte es dennoch nicht reichen. Im 75-Meter-Lauf distanzierte Lena Saffer (LG Forchheim, 10,35 Sekunden) die Rodacherin (11,62) deutlich und verteidigte in der Vierkampfgesamtwertung einen Vorsprung von vier Punkten. Saffer (1733 Punkte) gewann vor Kupfer (1729) und Marsa Perner (LG Fichtelgebirge, 1707).

Bei der männlichen Jugend der U14 holte sich Louis-Maximilian König (TV Schwürbitz) den Vizetitel mit 1487 Punkten. Eine Klasse für sich war in dieser Altersklasse Henrik Hoffman von der LG Forchheim: Er gewann drei Einzeldisziplinen und siegte in der Gesamtwertung mit starken 1824 Punkten. ds

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren