Lichtenfels
Tennis

Tennispark-Herren 60 ungeschlagener Meister

Die Herren 60 des Tennisparks Lichtenfels steigen als Bayernliga-Meister in die Regionalliga auf - ein Riesenerfolg für die Oldies.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unser Foto zeigt das erfolgreiche Team (von links) mit Jan Kisari, Gerd Bissinger, Jiri Vranak, Ludvik Sembdner, Karlheinz Schmidt, Vlatislav Cerny, Roger Martin und Zdenek Mazak. Foto: privat
Unser Foto zeigt das erfolgreiche Team (von links) mit Jan Kisari, Gerd Bissinger, Jiri Vranak, Ludvik Sembdner, Karlheinz Schmidt, Vlatislav Cerny, Roger Martin und Zdenek Mazak. Foto: privat

Einen der größten Erfolge in der Vereinsgeschichte bedeutet die Meisterschaft der Herren 60 des Tennispark Lichtenfels 2019 in der Bayernliga Nord. Das Team um Mannschaftsführer Gerd Bissinger blieb in allen sieben Begegnungen ungeschlagen und wies am Ende ein Matchverhältnis von 50:13 auf.

Entscheidung zum Saisonstart

Das erste Spiel gegen den TC Bamberg war bereits das entscheidende. Es ging 5:4 aus. Die Bamberger verloren danach kein Spiel mehr und wurden am Ende Vizemeister.

Im Team der Lichtenfelser haben Jiri Vranak, Zdenek Mazak, Vlatislav Cerny und Jan Kisari alle ihre Matches gewonnen. Sie alle spielen - wie auch Ludvik Sembdner - zum Teil seit vielen Jahren ununterbrochen für den Tennispark.

Die Mannschaft hat mit der Meisterschaft das Aufstiegsrecht für die Regionalliga erreicht, wo sie bereits in der Saison 2017 antrat, sich in der bayernweiten Liga aber nicht halten konnte.red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren