Bad Staffelstein
Trail

Staffelsteiner Frauen laufen schnell über Stock und Stein

Bei der neu eingeführten bayerischen Meisterschaft im Traillauf in Veitshöchheim gingen sechs Staffelsteiner und vier Coburger Athleten über 30 Kilometer ins Rennen und schnitten sehr erfolgreich ab.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Frauenteam des TSV Staffelstein mit (von links) Christa Stöcker, Petra Kurpanik, Sandra Nossek und Ulrike Hümmer sicherte sich Rang 2 in der Mannschaftswertung.  Foto: Zetzmann
Das Frauenteam des TSV Staffelstein mit (von links) Christa Stöcker, Petra Kurpanik, Sandra Nossek und Ulrike Hümmer sicherte sich Rang 2 in der Mannschaftswertung. Foto: Zetzmann
+1 Bild

Die 30-Kilometer-Strecke wies 720 Höhenmeter auf, führte über zahlreiche Anstiege und etliche auch steilere Bergpassagen. "Es war ein sehr schöner Lauf mit vielen reizvollen Trailpassagen durch den Wald, über Wiesen und Flurwege", sagte Sandra Nossek vom TSV Staffelstein. Die Bedingungen waren ideal. Um 9 Uhr fiel der Startschuss. Jeder Teilnehmer musste als "Handgepäck" einen Liter Flüssigkeit, ein Handy und Verbandsmaterial mit sich führen.

Bei den Frauen wurde Kim Schreiber von der LG Bamberg mit einem Riesenvorsprung bayerische Meisterin. Das Frauenteam des TV 48 Coburg holte sich den Mannschaftstitel in der Klasse W50 und älter mit Christine Schrenker, Christine Lieb und Anja von Imhoff. Das Staffelsteiner Trio Sandra Nossek, Ulrike Hümmer und Christa Stöcker freute sich über die Silbermedaille.

Sandra Nossek Zweite der W50

Die schwierige Strecke bewältigte Sandra Nossek in 2:53:35 Stunden als Zweite der W50 am schnellsten. Über drei Minuten langsamer war die Vizemeisterin der W40, Petra Kurpanik vom TSV Staffelstein. Ihre Vereinskameradin Ulrike Hümmer wurde in der W55 Dritte. Christine Lieb war sehr zufrieden, dass sie neben der goldenen mit dem Team auch noch die Silbermedaille in ihrer W55 gewann. In der stark besetzten W50 musste sich Christine Schrenker mit Rang 4 zufrieden geben. Einen Platz dahinter kam Anja von Imhoff ins Ziel. Alexander Bauer (TV 48 Coburg) überquert nach 2:38:27 Stunden als Sechster der M40 die Ziellinie. Jeweils Elfte wurden die Staffelsteiner Bernhard Hümmer (M55) und Ralf Kurpanik (M35). ze

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren