Bad Staffelstein
Kreisliga Coburg

Staffelstein will starken Abschluss

Die Fußballer des TSV Staffelstein finden an diesem Freitagabend (18.30 Uhr) zum letzten Pflichtspiel dieser Saison in der Kreisliga Coburg/Lichtenfels zusammen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Staffelsteiner Spielertrainer Daniel Ritzel ist mit  dem Abschneiden seines Team in der Saison 2018/19 zufrieen. Foto:  Gunther Czepera
Der Staffelsteiner Spielertrainer Daniel Ritzel ist mit dem Abschneiden seines Team in der Saison 2018/19 zufrieen. Foto: Gunther Czepera

Durch einen Heimsieg über den SV Großgarnstadt soll eine ohnehin starke Saison ein gebührendes Ende nehmen.

Das letzte Auswärtsspiel der Runde 2018/19 gestaltete der TSV Staffelstein schon mal siegreich. Mit 3:0 gegen den SV Bosporus Coburg zementierten die Badstädter Tabellenplatz 4. Trainer Daniel Ritzel lobt resümierend die geschlossene Mannschaftsleistung in der Vestestadt: "Ich bin sehr zufrieden."

Zum Saisonabschluss wartet mit dem Heimspiel gegen den Vizemeister SV Großgarnstadt noch mal ein echter Kracher. Den Gästen aus dem Coburger Landkreis ist mit 60 Punkten der Aufstiegsrelegationsplatz nicht mehr zu nehmen. "Hinten müssen wir sicherer stehen", fordert Ritzel vor dem Freitagabendmatch. Der TSV-Übungsleiter geht davon aus, dass die Gäste durch die bevorstehende Relegation "nicht ans Limit gehen".

Krankenstand bleibt hoch

Rückkehrer aus seinem Lazarett kann der Tabellenvierte auch zum letzten Spieltag nicht mehr erwarten. Mit den Gesamtleistungen kann Ritzel ob des teils hohen Krankenstands aber ohne Frage zufrieden sein.

Ritzel coacht noch F-Junioren

Und was macht der Coach in der anstehenden Sommerpause? "Ich bin ja noch Trainer der F-Jugend des FC Marktgraitz, da geht die Saison noch ein bisschen", merkt der rastlose Vater des dort spielenden Sohnes an: "Zudem werde ich Relegationsspiele schauen und vor allem etwas mit der Familie unternehmen."

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren