Bad Staffelstein
Kegeln

Staffelstein auf Revanche gegen Raindorf aus

Die Kegel-Ligen starten an diesem Wochenende in ihre Rückrunden, ehe für vier Wochen Pause angesagt ist. Bundesligist Staffelstein erwartet Raindorf, Burkgunstadt den Bayernliga-Aufsteiger Neukirchen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Marcus Gerdau (Bild) ist neben Mathias Dirnberger ein Staffelsteiner, der sein Duell in Raindorf gewann. Foto: sportpress
Marcus Gerdau (Bild) ist neben Mathias Dirnberger ein Staffelsteiner, der sein Duell in Raindorf gewann. Foto: sportpress

In der Bundesliga erwartet der SKC Staffelstein am Samstag (12 Uhr, Anlage der TSG Bamberg) den SKK Raindorf. Mit den Oberpfälzern haben die Staffelsteiner noch ein Hühnchen zu rupfen, denn zum Saisonstart gaben sie im Landkreis Cham beim 4:4 einen Punkt ab.

Bundesliga, Männer

SKC Staffelstein - SKK Raindorf

Im Hinspiel kamen die Staffelsteiner nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Oberpfälzer rangieren im Moment mit 9:9 Punkten auf dem sechsten Rang der Tabelle. Für den Vorjahresdritten ist diese Platzierung enttäuschend, die Ziele der Raindorfer waren sicherlich höher gesteckt. Die Staffelsteiner sind dagegen im Soll und wollen mit einem Sieg ihren zweiten Platz in der Tabelle verteidigen sowie ihre weiße Weste zu Hause wahren. Den Verantwortlichen des SKC steht der komplette Kader für dieses Vorhaben zur Verfügung. Es ist alles bereit für eine interessante Partie. tre

Bayernliga Nord, Männer

Baur SV Burgkunstadt - Fortuna Neukirchen

In der Bayernliga Nord dürften die meisten Teams sich in der Zeit mit der Frage beschäftigen, wie man den TV Eibach noch stoppen will. Zu dominant sind die Mittelfranken bei ihren zuletzt sechs Siegen aufgetreten. So ist auch nicht zu erwarten, dass am Samstag der SKV Vers-bach für eine Sensation in Eibach sorgen wird.

Die Burgkunstadter liegen derzeit vier Punkte hinter Eibach und erwarten am Samstag (16 Uhr) Aufsteiger Neukirchen, der nach starkem Saisonstart auf Rang 7 (8:10 Punkte) durchgereicht wurde. Die Kegler vom Obermain wollen sich nochmals von ihrer Schokoladenseite zeigen und die Fans mit einem Sieg in die Weihnachtszeit verabschieden. Dazu sind alle Mann an Bord, und somit wohl keine Überraschungen in der Formation zu erwarten. Da die Oberpfälzer eher durch Ausgeglichenheit denn durch Spitzenspieler hervorstechen, muss man auch nicht groß taktieren, so dass wieder Nico Samel und Peter Zapf das Spiel eröffnen werden. Michael Carl und Kevin Milde spielen in der Mitte und am Ende dürfte neben dem zuletzt zwar schwächelnden, aber wohl dennoch gesetzten Patrick Kalb diesmal Tobias Rießner den Vorzug vor Johannes Partheymüller erhalten. tc Bezirksoberliga Männer Samstag, 14. Dezember, 13.30 Uhr: Sch. BayreuthTSV Lahm14 Uhr: SKC SpeichersdorfSch. Hub. SchönbrunnSt. BindlachBreitengüßb. II18 Uhr: Adl. EichenhüllTTC/FW Gestungshsn. Bezirksliga Männer Ofr. Samstag, 14. Dezember, 12 Uhr: BSV Burgkunst. IISchütz. Gefrees15 Uhr: SKC Eggolsheim IIGa.-Co. Kulmbach15.30 Uhr: SKK StrullendorfSKK Bischberg17.30 Uhr: RSC OberhaidGH Michelau19 Uhr: ESV NeuenmarktLoh. Kulmbach II Bezirksoberliga Ofr. FrauenSamstag, 14. Dezember, 16 Uhr: TSV Lahm26 Helmbrechts II16.30 Uhr: GestungshausenLohengrin KUSonntag, 15. Dezember, 12.30 Uhr: DSKC NeustadtSt. Bindlach II15 Uhr: TSV WilhelmsthalMTV Bbg./SSK Bau.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren