Bad Staffelstein

Sportlicher Jahresausklang

Zum zehnten Mal lädt der TSV Staffelstein zum Adam-Riese-Silvesterlauf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit Freude dabei: Verena Voll überquert beim Zielleinlauf 2018 mit einem Lächeln die Ziellinie und wird dabei abgeklatscht. Foto: Mario Deller
Mit Freude dabei: Verena Voll überquert beim Zielleinlauf 2018 mit einem Lächeln die Ziellinie und wird dabei abgeklatscht. Foto: Mario Deller

Das Jahr 2019 befindet sich auf der Zielgeraden. Viele legen die Beine hoch, andere lassen es krachen und manche beenden es sportlich - beim zehnten Adam-Riese-Silvesterlauf in Bad Staffelstein.

"Für so manchen Teilnehmer ist es zur lieb gewonnenen Tradition geworden, vor dem Wechsel ins neue Jahr noch einmal die Laufschuhe zu schnüren. Die Resonanz in der Vergangenheit spricht ja für sich", sieht Organisator Karl-Heinz Drossel der Laufveranstaltung mit Vorfreude entgegen. Motiviert durch die positiven Rückmeldungen der Athleten hat Drossel mit seinen Helfern die Vorbereitungen getroffen, um erneut einen Silvesterlauf durch die Straßen der Badstadt zu ermöglichen. Als Schirmherr fungiert Bürgermeister Jürgen Kohmann.

Bürgermeister Hügerich am Start

Für die Jubiläumsausgabe haben sich beispielsweise Vorjahressiegerin Sandra Haderlein (SC Kemmern) oder der sportliche Lichtenfelser Bürgermeister Andreas Hügerich angemeldet. Hügerich bewies im Vorjahr als Viertplatzierter seine Fitness. Mit Kurt Herbicht taucht auch ein bekannter Name der Laufszene in der Anmeldeliste auf. Der 70-jährige Schwürbitzer frönt seit mehr als fünf Jahrzehnten dem Laufsport und hat für den TSV Staffelstein zahlreiche Erfolge gefeiert. Zuletzt wurde Herbicht im August Deutscher Vizemeister in der 400-Meter-Staffel bei den Seniorenmeisterschaften in Zella-Mehlis.

Hauptlauf über 10 Kilometer

Der Adam-Riese-Silvesterlauf mit Start und Ziel an der Adam-Riese-Halle ist freilich ein Lauf für alle - für die routinierten Athleten, genauso wie für Laufneulinge, die die schöne Atmosphäre genießen wollen. Die Teilnehmer des 10 000 Meter langen Hauptlaufs (ab 16 Jahren) absolvieren vier Runden zu je 2250 Metern sowie die bewährte zusätzliche 1000-Meter-Schleife. Wer die sportliche He-rausforderung im Hobbylauf sucht (ab 14 Jahren), hat 5500 Meter zu bewältigen.

Nachwuchsläufer der Jahrgänge 2004 bis 2007 können sich am 2250 Meter langen Schülerlauf beteiligen. Für die Altersklassen U12 (2008/09) und U10 (2010/11) wird ein 1000-Meter-Lauf angeboten.

Bambini laufen 400 Meter

Die sieben Jahre (Jg. 2012) und jüngeren Kinder dürfen sich beim 400 Meter langen Bambini-Lauf ausprobieren. Im Anschluss an die um 13.15 Uhr startenden Bambini beginnen ab 13.30 Uhr die Schülerläufe. Der Startschuss für den Hobby- und Hauptlauf fällt um 14 Uhr. Der genaue Verlauf der Strecken ist auf der Homepage www.obermain-marathon.de beschrieben.

Online-Anmeldungen sind bis Montag, 30. Dezember, 20 Uhr, möglich. Auch telefonisch unter 09573/235055 oder per E-Mail an info@obermain-marathon.de ist die Anmeldung möglich.

Nachmelden kann man sich gegen eine erhöhte Gebühr am Veranstaltungstag von 10 bis 13 Uhr in der Peter-J.-Moll-Halle, in der ab 10 Uhr auch die Startnummernausgabe erfolgt.

Im Startgeld enthalten sind warme Getränke am Start, im Ziel und an der Strecke, ein Urkundenausdruck im Internet, der bayerische Laufkalender 2020 sowie ein Glas Sekt für die erwachsenen Teilnehmer bei der Siegerehrung, die gegen 16 Uhr in der Peter-J.-Moll-Halle stattfindet.

Die Erstplatzierten jeder Altersklasse des Hauptlaufes - es wird in Fünferklassen gewertet - sowie die drei schnellsten Läuferinnen und Läufer des Hobbylaufes erhalten jeweils einen Sachpreis. Die drei schnellsten der Schülerklassen U8, U10, U12, U14 und U16 bekommen Pokale und Medaillen. Alle Bambini dürfen sich über eine Medaille freuen.

Auch Teamanmeldungen sind willkommen. Dusch- und Parkmöglichkeiten befinden sich in beziehungsweise an der Peter-J.-Moll-Halle. Die BRK-Ortsgruppe übernimmt wieder den Sanitätsdienst. Die gesamte Strecke ist von 13 bis 15.30 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren