Altenkunstadt
Tischtennis

Pol und Kern die Punktegaranten für TTCler

Siege fuhren die beiden Herren-Teams aus den Kunstädten in der Tischtennis-Landesliga Nordnordost ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Altenkunstadter Martin Ulrich gewann gegen die Mistelgauer Nr. 1 sicher mit 3:0. Foto: Gillig
Der Altenkunstadter Martin Ulrich gewann gegen die Mistelgauer Nr. 1 sicher mit 3:0. Foto: Gillig

Einen knappen, wie auch wichtigen Auswärtssieg erkämpften sich die Burgkunstadter beim Aufsteiger TSV Zell und stehen nach vier Spielen nun bei einem ausgeglichenen Punktverhältnis auf einem sicheren Mittelfeldplatz. Der TTV Altenkunstadt kam zu einem 9:0-Kantersieg in Mistelgau.

Landesliga Nordnordost, Herren

SV Mistelgau -

TTV Altenkunstadt 0:9

Trotz des klaren Erfolgs beim SV Mistelgau mussten sich die Altenkunstadter um Spitzenspieler Miro Hurina strecken. Die Zuschauer bekamen spannende Matches geboten. Die Gäste bewiesen in den fünf Fünf-Satz-Begegnungen jeweils Nervenstärke und gingen als Sieger von der Platte. Schon die Doppel von Ulrich/Funke und Zeller/Zasche waren hart umkämpft und gingen jeweils mit 3:2 an die TTVler. Hurina/Nazaryschyn siegten sicher. Den 3:0-Vorsprung bauten Martin Ulrich (gegen Wendl) und Hurina (gegen Szilagyi) mit feinen Leistungen aus. Es folgten drei Duelle, die in den Entscheidungssatz gingen. Holger Funke siegte gegen seinen früheren Teamkollegen Mario Krug nach herrlichen Ballwechseln. Dima Nazaryschyn behielt gegen E. Krug mit 12:10 die Oberhand. Auf der anderen Platte holte sich Tino Zasche gegen Hauffe einen 11:9-Erfolg im fünften Satz. Mit einem glatten 3:0-Sieg machte Frank Zeller gegen Deinert den überraschend deutlichen Erfolg in Mistelgau perfekt. gi Ergebnisse: Krug/Krug - Ulrich/Funke 2:3; Wendl/Deinert - Hurina/Nazaryschyn 1:3; Szilagyi/Hauffe - Zeller/Zasche 2:3; Wendl - Ulrich 0:3; Szilagyi - Hurina 1:3; M. Krug - Funke 2:3; E. Krug - Nazaryschyn 2:3; Hauffe - Zasche 2:3; Deinert - Zeller 0:3 TSV Zell - TTC Burgkunstadt 6:9

M. Eideloth/Pol und Kern/Klieme brachten die Burgkunstadter gleich in Führung, die jedoch schnell wieder passé war, als M. Eideloth, Linz und C. Eideloth ihre ersten Einzel allesamt verloren.

Sven Pol und Stefan Kern glichen mit zwei sicheren Erfolgen zunächst wieder aus, ehe Niklas Klieme für Jubel sorgte: Obwohl er nach 2:0-Führung noch in den Entscheidungssatz musste, behielt er gegen Völtl knapp die Oberhand und brachte den TTC erneut in Führung. Auch Ricco Linz hatte gegen Alexander Heinold das bessere Finish und war ebenfalls im "Fünften" erfolgreich. Die beiden Eideloths hatten abermals das Nachsehen, so dass Zell wieder verkürzte. Die Führung gaben die Burgkunstadter jedoch nicht mehr her, denn Sven Pol und Stefan Kern erwiesen sich abermals als Punktegaranten. Matchwinner Niklas Klieme brachte mit seinem zweiten Erfolg den erhofften Auswärtssieg unter Dach und Fach. fk Ergebnisse: A. Heinold/Späthling - Linz/C. Eideloth 3:1, Fischbach/Rotsching - M. Eideloth/Pol 1:3, K. Hein-old/Völtl - Kern/Klieme 1:3, A. Heinold - M. Eideloth 3:2, Späth-ling - Linz 3:0, Fischbach - C. Eideloth 3:1, K. Heinold - Pol 0:3, Völtl - Klieme 2:3, Rotsching - Kern 0:3, A. Heinold - Linz 2:3, Späthling - M. Eideloth 3:0, Fischbach - Pol 0:3, K. Heinold - C. Eideloth 3:1, Völtl - Kern 0:3, Rotsching - Klieme 1:3

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren