Bad Staffelstein
Laufsport

Obermain-Marathon: Teilnehmerrekord zum Jubiläum

Bei der 15. Auflage des Obermain-Marathons werden erstmals mehr als 2000 Läufer und Nordic-Walker an den Start gehen. Das Interesse war so groß, dass die Organisatoren die Anzahl der Startplätze erhöht haben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Strecke des Obermain-Marathons gehört zu den anspruchsvollsten und landschaftlich schönsten Marathonstrecken Deutschlands. Mit dem Kloster Banz, der Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen und dem Staffelberg warten die drei großen Sehenswürdigkeiten der Region auf die Läufer. Foto: Mario Deller
Die Strecke des Obermain-Marathons gehört zu den anspruchsvollsten und landschaftlich schönsten Marathonstrecken Deutschlands. Mit dem Kloster Banz, der Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen und dem Staffelberg warten die drei großen Sehenswürdigkeiten der Region auf die Läufer. Foto: Mario Deller
+1 Bild

Mehr als 2000 Läufer werden am Sonntag, 7. April, an den Start gehen, wenn der TSV Staffelstein bereits in seiner 15. Auflage den Obermain-Marathon ausrichtet. Die Strecke führt an den drei großen Sehenswürdigkeiten vorbei: der Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen, dem Kloster Banz und dem Staffelberg.

In diesem Jahr zeichnet sich ein neuer Teilnehmerrekord ab: Mehr als 2000 Anmeldungen von Läufern und Nordic-Walkern sind bereits eingegangen. Allein für den Halbmarathon haben sich über 1000 Läufer angemeldet, so dass die Organisatoren die Teilnehmerzahl für die 21 Kilometer lange Strecke um 200 Startplätze erhöht haben.

Die Teilnehmerlisten zeigen, wie bekannt der Obermain-Marathon mittlerweile ist: Aus dem oberbayerischen Schliersee und Karlsruhe werden Athleten anreisen. Die Laufgemeinschaft "Mauerweg" aus Berlin nimmt mit sieben Läufern teil, und ein 59-Jähriger aus der tschechischen Region Karlsbad wird den Marathon laufen.

Vorjahressieger Felix Mayerhöfer wird wieder erwartet

Auch der Oberpfälzer Felix Mayerhöfer, der im Vorjahr mit 2:49:47 Stunden den Marathon gewann und diese Distanz bereits drei Mal für sich entschied, dürfte wieder mit von der Partie sein. Mit Uwe Bäuerlein vom TSV Staffelstein, der 2011 und 2013 triumphierte, hat Mayerhöfer einen Lokalmatadoren als Herausforderer.

Die vier Läufe starten an der Bischof-von-Dinkel-Straße in Bad Staffelstein: der Marathon um 8.30 Uhr, der Halbmarathon um 8.45 Uhr, der 12,5-Kilometer-Lauf um 9 Uhr. Für die Nordic-Walker fällt der Startschuss um 9.05 Uhr. An der Streckenführung auf der Marathon- und Halbmarathondistanz des vergangenen Jahres halten die Organisatoren fest. Im Vorjahr war die Strecke aufgrund der sanierungsbedingten Sperrung des Hausener Wehrs in einzelnen Abschnitten abgeändert worden.

Die Startunterlagen können am Samstag, 6. April, von 16 bis 18.30 Uhr oder Sonntag von 7 bis 8 Uhr in der Adam-Riese-Halle abgeholt werden. Die Teilnehmer sollten ihre Startnummer parat haben, die sie auf ihrer Anmeldebestätigung oder in den Meldelisten unter www.obermain-marathon.de finden.

Bis Freitag um 17 Uhr werden auf dieser Homepage noch Online-Anmeldungen entgegengenommen. Eine Teilnahme für kurzentschlossene Läufer und Nordic-Walker ist vom Meldestand am Freitag abhängig.

Marathon-Messe

Die traditionelle Marathon-Messe findet am Vorabend in der Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen statt. Beginn des Gottesdienstes ist um 17 Uhr. Ein kostenloser Zubringerbus fährt um 16.30 Uhr an der Adam-Riese-Halle ab und bringt die Gottesdienstbesucher nach der Messe wieder zurück.md



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren