Die Damen 40 des Tennisparks Lichtenfels sind in der Bezirksliga weiter auf Erfolgsskurs. Dagegen erhielten die Herren 60 in der Bayernliga in Hof eine klare Abfuhr.


Bayernliga, Herren 60

TC Hof -
Tennispark Lichtenfels 7:2
Deutlicher als erwartet verloren die Lichtenfelser in Hof das Spitzenspiel Erster gegen den Zweiten. Die Begegnung hatte auf den vorderen Rängen absolutes Regionalliga-Format. Die Lichtenfelser Jiri Vranak, Zdenek Madzak und Vlatislav Cerny kämpften bis zum Umfallen und spielten hervorragendes Tennis. Leider gewann nur Letzterer seinen Match-Tiebreak. Die übrigen Tennisparkler waren chancenlos. Die Doppel wurden nicht ausgespielt und mit 2:1 für Hof gewertet.
Ergebnisse: Skonc - Sembdner 6:1, 6:1, Kratochvil - Vranak 6:3, 3:6, 10:5; Birner- Mazak 6:1, 5:7, 10:5; Wölfel - Cerny 2:6, 6:2, 7:10; Strunz - Kisari 6:1, 6:2, Kolb - Martin 6:0, 6:1


Bezirksliga, Damen 40

Tennispark Lichtenfels -
TC Rot-Weiß Bayreuth 7:2
Souverän fuhren die Lichtenfelserinnen den zweiten Sieg der Saison ein. Birgit Rosenbaum, Martina Müller, Elisabeth Dinkel, Stefanie Dorsch und Tanja Thiem-Hammerschmidt gewannen jeweils recht klar in zwei Sätzen. Die Begegnung war so bereits nach den Einzeln entschieden. Das Einser-Doppel des TP musste danach in den Match-Tiebreak und gewann knapp. Dinkel/Thiem-Hammerschmidt ließen beim Dreier-Doppel nichts anbrennen.
Ergebnisse: Faber - Häußinger 6:7, 4:6; Rosenbaum - Bienia 6:4, 6:1; Müller - Hofmann 6:4, 6:1; Dinkel - Maisel 6:1, 6:2; Dorsch - Meinhardt 7:5, 6:1; Thiem-Hammerschmidt - Sommer 6:2, 6:0; Faber/Rosenbaum - Bienia/Hofmann 1:6, 6:4, 11:9; Müller (w.o.)/ Dorsch - Häußinger/Meinhardt, Dinkel/ Thiem-H. - Maisel/Schindzielors 6:1, 6:3