Lichtenfels
Leichtathletik

Lichtenfelser Talente überzeugen bei oberfränkischer Meisterschaft

Bei der oberfränkischen Meisterschaft holt der Nachwuchs aus dem Kreis Lichtenfels zahlreiche Medaillen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Schwürbitzer Leichtathletik-Neuling Luis König (rechts) wurde beim 800-Meter-Lauf zwar "nur" Vierter, stand aber in anderen Disziplinen dreimal auf dem Treppchen. Foto: Marion Fischer
Der Schwürbitzer Leichtathletik-Neuling Luis König (rechts) wurde beim 800-Meter-Lauf zwar "nur" Vierter, stand aber in anderen Disziplinen dreimal auf dem Treppchen. Foto: Marion Fischer
+1 Bild
Auch wenn es zwischendurch eine 35-minütigen Regenunterbrechung gab, herrschten bei der oberfränkischen Leichtathletikmeisterschaft im Bamberger Stadion beste Bedingungen. Gerade Sprintern, Mittelstreckler und Techniker mögen es warm.

Bei den Frauen wurde Lisa Rudel von der TS Lichtenfels ihrer Favoritenrolle beim Hochsprung gerecht und siegte mit 1,60 Metern. Bei den U18-Jungs war der Staffelsteiner Techniker Tim Hübner beim Kugelstoßen (10,05 m), Diskus (36,26 m) und Speerwurf (33,67 m) konkurrenzlos.


Max Hübner holt sich drei Titel

Bei den U13-Jungs gewann der Lichtenfelser Pascal Renner den Weitsprung mit 4,76 Metern vor Fabian Fronda (TSV Scheuerfeld), der bis zum letzten Versuch mit 4,65 Meter in Führung gelegen war. Dritter wurde Max Hübner (TSV Staffelstein) mit 4,60 Meter, der mit der Kugel (8,02 m), mit dem Diskus (26,81 m) und Speer (35,99 m) drei Titel einheimste.

In der W12 glänzte Alma Janson von der TS Lichtenfels mit zwei Titeln. Sie siegte im Weitsprung mit 4,33 Metern und warf den Speer 27,42 Meter weit. Dazu kam noch die Vizemeisterschaft im 60-Meter-Hürdensprint mit 10,94 Sekunden. Podestplätze erkämpften sich die Lichtenfelserinnen Tizia Stenglein (2. Hochsprung mit 1,33 m), Leonie Münch (2. Kugel mit 7,24 m) und Fiona Hoffmann als Dritte im 75-Meter-Sprint mit 11,01 Sekunden zwei Hundertstelsekunden hinter Lucie Geier (TSV Ebensfeld). Das Lichtenfelser Quartett Münch, Dana Feil, Tizia Stenglein und Johanna Krauß freute sich über Rang 3 in der 4 x 75-Meter-Staffel in 44,73 Sekunden.

In der M12 belegte über 800 Meter Hannes Jäger vom TSV Staffelstein Rang 3. Neuling Luis König vom TV Schwürbitz überzeugte jeweils als Zweiter im 75-Meter-Sprint mit 11,06 Sekunden und im Hürdenlauf sowie mit Rang 3 im Weitsprung. Marc-Leon Stettner (TSL) stieß die Kugel auf den Silberrang. Weitere Ergebnisse unter www.blv-oberfranken.de ze


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren