Baiersdorf
Fußball

Kreisklasse 2 Lichtenfels: Spitzengruppe rückt zusammen

In der Kreisklasse 2 Lichtenfels profitieren die Verfolger vom Ausrutscher des Tabellenführer FC Baiersdorf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Toreschießen leicht gemacht: Der Islinger Andreas Betz trifft ungehindert zum 1:0 gegen den Gehülzer Torwart Matthias Hassel - es sollten noch sieben weitere Treffer der SpVgg folgen.  Foto: Gunther Czepera
Toreschießen leicht gemacht: Der Islinger Andreas Betz trifft ungehindert zum 1:0 gegen den Gehülzer Torwart Matthias Hassel - es sollten noch sieben weitere Treffer der SpVgg folgen. Foto: Gunther Czepera

Eine überraschende Niederlage musste Tabellenführer FC Baiersdorf in der Kreisklasse II Lichtenfels hinnehmen. Durch einen späten Doppelpack verlor er beim SV Neuses mit 1:3. So trennen den Spitzenreiter und den FC Kronach auf Platz 6 nur fünf Punkte. Zur Spitzengruppe gehören auch die am Wochenende siegreichen FC Altenkunstadt/Woffendorf (1:0 in Fischbach) und Siedlung Lichtenfels (3:1 beim Schwabthaler SV).

Kreisklasse 2 Lichtenfels

SV Fischbach -

Altenkunstadt/Wof. 0:1 (0:0)

Mit diesem Sieg im Spitzenspiel rutschten die Altenkunstadter bis auf zwei Punkte an ihren oberen Tabellennachbarn aus Fischbach (3.) heran - und haben zudem noch zwei Spiele mehr zu absolvieren. Den Treffer des Tages erzielte Natterer in der 74. Minute auf Vorarbeit von Weliev. Tor: 0:1 Natterer (74.). - SR: Carl (TSV Unterlauter) . - Zuschauer: 120. red TSF Theisenort - FC Fortuna Roth 6:0 (1:0)

Nach einem Eckball von Puff kam Blinzler an den Ball und vollendete ins lange Eck (8.). Theisenort setzte sofort nach, allerdings ließen Blinzler, Jakobi und Puff ihre Möglichkeiten zum Teil sträflich liegen. In der 23. Minute verfehlte ein Schuss von Gästespieler Klerner nach einem Freistoß aus 25 Metern nur knapp das Tor. Der gut aufgelegte FC-Torwart Kölbl verhinderte in der Folge einen höheren Rückstand. Doch ab der 58. Minute war auch er machtlos. Erst erzielte Jakobi einen Doppelpack, sechs Minuten später legte er für Wich quer, der per Schlenzer auf 4:0 erhöhte. Wagner gelang mühelos das 5:0, der eingewechselte Pülz stellte den Endstand her.

Tore: 1:0 Blinzler (8.), 2:0, 3:0 Jakobi (58. und 66.), 4:0 Wich (72.), 5:0 Wagner (73.), 6:0 Pülz (90.). - SR: Volkmuth (Gerach). - Zuschauer: 105. vb SG Roth-Main - FC Kronach 0:1 (0:1)

Die Heimelf hatte in beiden Durchgängen etwas mehr Ballbesitz, spielte aber nur wenige klare Torchancen heraus. In der 26. Minute tauchten die Kronacher erstmals gefährlich im Strafraum auf: Dennis Nguyen passte flach in die Mitte, doch Colin Glaß blockte den Schuss von Ricardo Ciolka. Fast im Gegenzug verpasste Patrick Ott aus kurzer Distanz das 1:0 für die SG, er schob den Ball am langen Pfosten vorbei. Das Tor des Tages gelang Lukas Kraus, als er im Strafraum an den Ball kam und ins lange Eck traf. Tor: 0:1 L.Kraus (33.). - SR: Yilmaz (Kulmbach). - Zuschauer: 75. mf TSV Küps - FV Mistelfeld 1:3 (0:1)

In einem mäßigen Spiel nahmen die Gäste verdient die Punkte mit. Da sich viel im Mittelfeld abspielte, fiel die Gästeführung überraschend. Nach dem Seitenwechsel bemühte sich der TSV um den Ausgleich, der Mertel mit einem Freistoß gelang. Die Freude währte nicht lange, denn der Gast erzielte wenig später das 1:2 und in der Schlussminute das 1:3. Tore: 0:1 Grießer (36.), 1:1 Mertel (65.), 1:2 Gröninger (73.), 1:3 Baldauf (90.). - SR: Spielvogel (FC Coburg). - Zuschauer: 100. SV Neuses - FC Baiersdorf 3:1 (1:1)

In der 15. Minute spielten die Gäste einen langen Ball hinter die Abwehr, der Heimtorwart verschätzte sich, Marzog schob zum 0:1 ein. Kurz vor dem Halbzeitpfiff glich Schedel zum 1:1 aus. Im zweiten Durchgang nahmen die Gastgeber das Heft in die Hand. Die Gäste konnten sich häufig nur durch Fouls helfen, woraus ein Platzverweis für Weichert (75.) resultierte. Und dann ging Neuses durch Erhardt, der nach einem Querpass nur noch einschieben musste, in Führung. Kurze Zeit später brachte ein nahezu identischer Angriff über die rechte Seite das 3:1. Die mäßige Leistung des Titelaspiranten gipfelte in einem Platzverweis wegen Unsportlichkeit gegen Kapitän Dill. Tore: 0:1 Marzog (15.), 1:1 Schedel (44.), 2:1, 3:1 Erhardt (81. und 85.). - SR: A. Carl (Unterlauter).- Zuschauer: 100. cs SpVgg Isling -

ATSV Gehülz 8:0 (4:0)

Bereits in der 3. Minute erzielte die Heimelf das 1:0: Eine Flanke von Schütz legte Zollnhofer in die Mitte, dort drückte Betz den Ball über die Linie. Vereinzelte Konter wurden von den Gästen leichtfertig vergeben, so dass die SpVgg leichtes Spiel hatte. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß traf Zollnhofer zum 2:0, Kauppert erhöhte mit einem satten Schuss aus 20 Metern auf 3:0. Noch vor der Halbzeitpause erzielte Betz den vierten Treffer. Nach dem Seitenwechsel bestrafte Zollnhofer ein Missverständnis in der Gästeabwehr mit dem 5:0. Anschließend schnürte Dütsch mit einem Schuss aus zwölf Metern und einem direkt verwandelten Freistoß einen Doppelpack. Kauppert setzte mit dem 8:0 den Schlusspunkt. Tore: 1 :0 Betz (4.), 2:0 Zollnhofer (30.), 3:0 Kauppert (33.), 4:0 Betz (39.), 5:0 Zollnhofer (48.), 6:0, 7:0 Dütsch (57. und 77), 8:0 Kauppert (81.). - SR: Morgner (SV Ketschendorf). - Zuschauer: 70. pl Schwabthaler SV -

Siedl. Lichtenfels 1:3 (1:1)

Die erste Chance hatten die Gäste, doch in Führung ging die Heimelf: Nach einem langen Pass erlief Merklein den Ball und setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch - 1:0 (6.). Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Das leistungsgerechte 1:1 (31.) erzielte Karch nachdem er sich auf der linken Seite durchgesetzt hatte. Danach vergaben die Gäste bei zwei Großchancen die Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der SSV seine stärkste Phase, konnte sich aber gegen die starke Gästeabwehr nicht durchsetzen. In der 74. Minute traf der eingewechselte Valverde zum 1:2. Danach verpasste Gering (87.) den Ausgleich. Drei Minuten später stellte Weis bei einem Konter den Endstand her. Tore: 1:0 Merklein (6.), 1:1 Karch (31.), 1:2 Valverde (74.), 1:3 Weis (90.). - SR: Haupt (Rattelsdorf). - Zuschauer: 110. dil SpVgg Obersdorf -

TSV Staffelstein II 2:2

Bereits in der 4. Minute nutzte Schmitt einen Abwehrfehler der Gäste aus und schoss zum 1:0 ein. Trotz aller Bemühungen schaffte es der Gastgeber nicht, die Führung auszubauen. Stattdessen köpfte Zillig in der 20. Minute zum Ausgleich ein. Die Obersdorfer zeigten sich unbeeindruckt und machten weiter Druck auf das Gästetor. Spielertrainer Hönninger gelang nach einer Einzelleistung die erneute Führung. Die Staffelsteiner erwischten den besseren Start in die zweite Halbzeit. Betz überraschte SpVgg-Torwart Weiß mit einem Flachschuss - 2:2. Tore: 1:0 Schmitt (4.), 1:1 Zillig (20.), 2:1 Hönninger (30.), 2:2 Betz (51.). - SR: Welsch (SSV Lahm/Hesselbach). - Zuschauer: 75 nh

Kreisklasse 3 Itzgrund

TSV Cortendorf -

TSV Gleußen 1:1 (0:1)

Die Gäste hatten die größere Anzahl an Möglichkeiten, nutzten davon aber nur eine. Patrick Wöhner (17.) brachte sein Team in Front. Cortendorf überzeugte mit hoher Einsatzbereitschaft und erzielte in der 74. Minute durch Younes Lemniai den leistungsgerechten Ausgleich. Tore: 0:1 Wohner (17.), 1:1 Lemniai (74.). - SR: Bock. - Zuschauer: 30. di SpVgg Dietersdorf -

SV Tambach 3:1 (1:1)

Die SpVgg hatte nicht nur mehr Ballbesitz, sondern zeigte auch mehr Durchschlagskraft in der Offensive und kam so zu einigen klaren Möglichkeiten. Tambach setzte auf eine kompakte Abwehr, doch im Angriff tat sich sehr wenig. Tore: 0:1 Heim (7.), 1:1 Strauch (11.). 2:1 Neumer (69.), 3:1 Elsner (81.). - SR: Hubatscheck (FC Baunach). - Zuschauer: 100. di

Kreisklasse 1 Coburg

FC Schwürbitz -

SG Sonnefeld/Schn. 0:2 (0:1)

Die Gastgeber bemühten sich um Spielkontrolle, doch die SG zeigte die bessere Spielanlage. Allerdings scheiterten die Gäste immer wieder an FC-Torhüter Reiter. Auf der Gegenseite vergaben Schäfer und Krappmann bei einem Pfostenschuss das 1:0 für die Heimelf. Dann zahlte sich die größere Zielstrebigkeit der SG aus: Demel (43.) gelang das 0:1, Graf (51.) erhöhte mit einem Freistoß auf 0:2. Schwürbitz drängte auf den Anschluss, vergab aber viele Chancen und verschoss unter anderem einen Foulelfmeter. haha Tore: 0:1 Demel (40.), 0:2 Graf (51.) . - SR: Schunk (FC Bad Rodach). - Zuschauer: 120. TSV Unterlauter -

FC Michelau 4:1 (2:1)

Die Gastgeber wurden ihrer Favoritenrolle gerecht, profitierten aber auch von zwei Elfmetern. Zweimal verwandelte Grosch (23. und 61.) eiskalt. Michelau verkaufte sich ordentlich und kam in der 30. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, doch der Gegentreffer zum 2:1 kurz vor Halbzeit brachte die Gäste auf die Verliererstraße. Tore: 1:0 Gorsch (23., Elfmeter), 1:1 Zimmer (30.), 2:1 Lindner (45.), 3:1 Gorsch (61., Elfmeter), 4:1 Horn (82.). - SR: N. Fleischmann (TSV Mönchröden). - Zuschauer: 100.

Kreisklasse 1 Bamberg

FC Viereth -

TSV Ebensfeld II 3:0 (3:0)

Die TSV-Reserve verpasste deutlich einen Befreiungsschlag, musste in einer Schwächephase in der ersten Halbzeit innerhalb weniger Minuten drei Gegentreffer hinnehmen und steckt weiter in großer Abstiegsgefahr. Tore: 1:0 Then (35.), 2:0 Holler (39.), 3:0 Walz (40.). - SR: Sauer. - Zuschauer: 85.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren