Lahm im Itzgrund
Kegeln

Kegeln: TSV Lahm gelingt der Coup

Die Regionalliga-Kegler des TSV Lahm holen gegen Eintracht Bamberg einen überraschenden Heimsieg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einer guten Leistung holte Ulf Böhm einen wichtigen halben Punkt zum überraschenden Sieg des TSV Lahm gegen den Spitzenreiter FC Eintracht Bamberg 2010. Foto: Siegfried Lippert
Mit einer guten Leistung holte Ulf Böhm einen wichtigen halben Punkt zum überraschenden Sieg des TSV Lahm gegen den Spitzenreiter FC Eintracht Bamberg 2010. Foto: Siegfried Lippert
Der TSV Lahm sorgte für eine große Überraschung in der Kegel-Regionalliga. Die TSV-Herren brachten dem Tabellenführer FC Eintracht Bamberg 2010 die erste Niederlage in dieser Saison bei.


Regionalliga Ofr./Ufr. Männer

TSV Lahm -
Eintracht Bamberg 4,5:3,5
Einen knappen, aber sicherlich nicht unverdienten Heimsieg holte sich der TSV Lahm gegen den Spitzenreiter FC Eintracht Bamberg 2010. Die Gastgeber hatten nicht nur mehr Kegel (3035:3020), sondern auch 14:10 Satzpunkte auf der Habenseite.
In den Startpaarungen siegte Edwin Zang (502/154) durch 125, 115, 143 und 119 Kegel mit 3:1 gegen Jürgen Scheuring (476/133), der 118, 124, 116 und 118 Holz erspielte. Sein Partner Tobias Böhm (500/180) unterlag allerdings mit 122, 113, 136 und 129 Holz mit 2:2 gegen Markus Steger (524/168), der 121, 134, 134 und 135 Holz spielte.
In der Mittelgruppe holte Ulf Böhm (501/175) mit 119, 110, 140 und 132 Kegeln mit 2:2 gegen Dominik Zimmer (501/157), der 136, 119, 130 und 116 Holz fällte, den siegbringenden halben Punkt. Ebenfalls 2:2 Satzpunkte erreichte Daniel Stang (485/167) mit 111, 123, 123 und 128 Kegel gegen Gerhard Ditterich (497/155), der 138, 126, 116 und 117 Holz spielte und den Mannschaftspunkt holte. In den Schlussduellen spielte Steffen Engelhardt (524/186) sehr gleichmäßig, musste sich aber bei 2:2 Satzpunkten dem Tagesbesten Marco Scheuring (537/176), der mit 146, 127, 128 und 136 Kegel überzeugte, geschlagen geben. Den Siegpunkt holte Ralf Dierauf (523/179), der durch 124, 133, 129 und 137 Kegel mit 3:1 Satzpunkten gegen Marc Hubert (485/137), der 126, 126, 121 und 112 Kegel traf, deutlich gewann und den Kegelrückstand in einen Vorsprung umwandelte.


Regionalliga Ofr./Ufr. Frauen

SKC Steig Bindlach II -
TSV Lahm 6:2

Keine Chance (3143:3027) hatten die Damen des TSV Lahm beim SKC Steig Bindlach II. Eine Vorentscheidung fiel bereits in den Startpaarungen, denn da gerieten die Gäste mit 0:2 Mannschaftspunkten und 77 Kegeln in Rückstand. Natalie Müller (489) unterlag mit 0,5:3,5 Satzpunkten gegen Daniela Reh (540) und auch Anja Thomas (512) zog mit 1:3 gegen Jasmin Birner (538) den Kürzeren. In der Mittelgruppe behielt Katharina Schindler (520) gegen Nicole Böhner (496) mit 2,5:1,5 die Oberhand, doch Sandra Schnitzker (491) verlor mit 1:3 gegen Kristin Wening (537), so dass die Partie bei 1:3 Mannschaftspunkten und 99 Holz Rückstand so gut wie entschieden war. In den Schlussduellen siegte Marina Vondran (548) mit 3:1 gegen Tatjana König (532), während Sabine Kochmann (467) einen schlechten Tag erwischte und gegen Daniela Petzold (500) mit 0,5:3,5 unterlag.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren