Lichtenfels
Tennis

Herren 60 des Tennisparks führen Tabelle an

Ihren zweiten Sieg in der Bayernliga fuhren die Herren 60 des Tennisparks Lichtenfels ein. Nach dem 6:3-Erfolg in Bad Kissingen führt der Tennispark die Tabelle an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Thomas Schmutzler bewies Nervenstärke und gewann für die Herren 40 des Tennisparks Lichtenfels sein Einzel gegen Gundelsheim im Match-Tiebreak. Foto: Klaus Gagel
Thomas Schmutzler bewies Nervenstärke und gewann für die Herren 40 des Tennisparks Lichtenfels sein Einzel gegen Gundelsheim im Match-Tiebreak. Foto: Klaus Gagel

Bayernliga Nord, Herren 60

TC Rot-Weiß Bad Kissingen -

Tennispark Lichtenfels 3:6

An den vier vorderen Positionen gab es beim Spiel in der unterfränkischen Kurstadt durchweg glatte Siege für Ludvik Sembdner, Jiri Vranak, Zdenek Mazak und Jan Kisari. Einen schlechten Tag erwischte Roger Martin. Er verlor im Match-Tiebreak. Karl-Heinz Schmidt verlor sein Einzel deutlich. Während die beiden ersten Doppel ganz klar an den Tennispark gingen, verlor das indisponierte Duo Martin/Schmidt glatt.

Ergebnisse: Holzheimer - Sembdner 1:6, 2:6; Zoll - Vranak 0:6, 0:6; Tinis-Faur - Mazak 3:6, 1:6; Eschenbach - Kisari 0:6, 4:6; Kohl - Martin 6:3, 2:6, 10:8; Mainberger - Schmidt 6:0, 6:4; Zoll/Eschenbach(w.o.) - Sembdner/Mazak 1:6, 0:3; Holzheimer/Kohl - Vranak/Kisari 0:6, 1:6; Tinis-Faur/ Mainberger - Martin/Schmidt 6:3, 6:1

Landesliga, Damen 40

TSV Altenfurt -

TP Lichtenfels 7:2

In ihrem ersten Auswärtsspiel kassierten die Damen 40 des Tennisparks eine deutliche Niederlage. Die Lichtenfelserinnen gewannen kein Einzel. Birgit Rosenbaum hatte keinen guten Tag und verlor 3:6, 3:6. Stefanie Dorsch kämpfte zwar großartig, musste sich aber ihrer sehr laufstarken Gegnerin geschlagen geben. Martina Müller holte sich den ersten Satz, musste sich am Ende nach sechs abgewehrten Matchbällen im Match-Tiebreak geschlagen geben. Simone Faber fand nie ins Spiel und verlor glatt. Angelika Herold hatte gegen ihre slowakische Gegnerin trotz guter Bälle keine Chance. Elisabeth Dinkel verlor zwar den ersten Satz, kämpfte sich aber in den Match-Tiebreak, den sie dann allerdings abgeben musste. Die beiden Ehrenpunkte für den Tennispark holten dann das Zweier- und Dreier-Doppel.

Ergebnisse: Markova-Rogulski P. - Herold- Müld A. 6:0 6:1, Lösch S. - Müller M. 3:6 6:4 10:7, Baumann C. - Faber S. 6:1 6:1, Endres K. - Rosenbaum B. 6:3 6:3, Grotendorst S. - Dinkel E. 6:3 5:7 10:5, Wilhelm S. - Dorsch S. 6:4 6:2, Markova-Rogulski/Lösch - Faber/ Rosenbaum 6:0 6:1, Baumann (w.o.)/Endres - Herold/Dorsch 7:5 0:4, Grotendorst/Wilhemi - Müller/Dinkel 6:7 2:6

Bezirksklasse 1, Herren 40

TP Lichtenfels -

TC Gundelsheim 3:6

Ihren Einstand feierte die neuformierte Herren-40-Mannschaft des Tennisparks in der Bezirksklasse 1. Sie zog sich im Heimspiel gegen starke Gundelsheimer achtbar aus der Affäre. In den Einzeln setzten sich Thomas Schmutzler und Sebastian Ratajczak durch. Die übrigen Einzel gingen in zwei Sätzen an die Gäste. In den Doppeln setzten die Lichtenfelser drei neue Spieler ein, die Wettkampfpraxis sammelten und die mannschaftliche Geschlossenheit unterstrichen. Besonders erfreulich ist der Sieg von Thorsten Krappmann und Christian Schütz. Die beiden anderen Doppel gingen klar an die Gäste. sf/rm Ergebnisse: Wagner - Hocke 4:6 1:6; Schmutzler - Wittke 7:6 ,3:6, 10:7; Schütz - Seitz 3:6 3:6; Kirmes - Baldszuhn 2:6, 2:6; Gagel - Dewald 2:6 1:6; Ratajczak - Grignon 6:1, 6:0; Wagner/Aumüller - Hocke/Seitz 2:6, 2:6; Schmutzler/Palos - Wittke/Baldsuhn 0:6, 3:6; Schütz/Krappmann - Dewald/ Grignon 6:2, 6:4

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren