Lichtenfels
Ringen

Hannes Wagner bei "Deutscher" auf der Matte

Kann Hannes Wagner vom AC Lichtenfels seinen Titel bei den deutschen Meisterschaften der Männer verteidigen?
Artikel drucken Artikel einbetten
Hannes Wagner (oben) schaffte mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft der Männer für den AC Lichtenfels einen fast historischen Sieg. Foto: Archiv/Jörg Richter
Hannes Wagner (oben) schaffte mit dem Gewinn der deutschen Meisterschaft der Männer für den AC Lichtenfels einen fast historischen Sieg. Foto: Archiv/Jörg Richter
Am Wochenende findet in Burghausen die deutsche Ringer-Meisterschaft im griechisch-römischen Stil statt; mit dabei Hannes Wagner vom AC Lichtenfels. Der Klosterlangheimer geht in der 82-Kilo-Klasse auf die Matte. Insgesamt sind zwölf Ringer in dieser Gewichtsklasse gemeldet. 2017 holte sich Wagner sensationell den Titel. Es war die erste deutsche Meisterschaft für den ACL im Männerbereich nach Horst Bergmann 1965.
Am Samstag, dem 23. Geburtstag Wagners, stehen die Qualifikationskämpfe bis zum Halbfinale sowie die Hoffnungsrunde auf dem Programm. Am Sonntag geht es um die Medaillen.


Mit Thumshirn zweiter ACler dabei

Neben Wagner startet noch der in der Oberliga für den AC Lichtenfels kämpfende Achim Thumshirn in der 77-Kilo-Klasse. Bei der "Deutschen" trägt er allerdings das Trikot seines Heimatvereins ASV Neumarkt.


Azizsir für Hof dabei

Alleine der Bayerische Ringerverband wird rund 22 Teilnehmer ins Rennen schicken, darunter auch der erfolgreichste bayerische Ringer Ramsin Azizsir, der 2017 bei den Europameisterschaften Bronze erringen konnte. Ramsin Azizsir startet bei den Einzelmeisterschaften für seinen Heimatverein ASV Hof. Doch die Burghauser Sportparkhalle ist für Azizsir wahrlich nicht fremd, so geht er bekanntlich während der Bundesliga für den SV Wacker Burghausen auf die Matte. us
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren