Lichtenfels
Fußball-Bezirksliga Ofr. West

Hakan Bozkaya nicht mehr beim FC Lichtenfels

Nach Unstimmigkeiten im Team hat sich der Fußball-Bezirksligist FC Lichtenfels von seinem 29-jährigen Torjäger Hakan Bozkaya getrennt.
Artikel drucken Artikel einbetten
So jubelte Hakan Bozkaya öfters über wichtige Tore.  Foto: Uwe Gick
So jubelte Hakan Bozkaya öfters über wichtige Tore. Foto: Uwe Gick
Die Spatzen pfiffen es schon vergangene Woche von den Dächern. Hakan Bozkaya spielt nicht mehr für den Fußball-Bezirksligisten FC Lichtenfels. Bereits im Spiel gegen den ASV Kleintettau am Sonntag (1:1) stand der Torjäger nicht mehr im FCL-Kader. Unser Partnerportal anpfiff.info vermeldete nun offiziell die Trennung.

Trainer Grau zieht Konsequenzen

Zur kommenden Saison strebte der gebürtige Türke ohnehin einen Vereinswechsel an, wie FCL-Trainer Alexander Grau mitteilte. Nun wurde die Trennung abrupt vorgezogen. "Es gab Unstimmigkeiten, die keine andere Konsequenz als eine Trennung zur Folge haben konnten", sagte Grau zu den jüngsten Entwicklungen, die zunächst dazu führten, dass Bozkaya von ihm aus dem Kader der ersten Mannschaft gestrichen wurde.

Keine Details

In Absprache zwischen Vorstandschaft und Abteilungsleitung wurde schließlich einvernehmlich mit dem Spieler beschlossen, dass der Goalgetter auch für die anderen Mannschaften im Verein kein Spiel mehr bestreiten wird. Zu Einzelheiten möchte sich Grau nicht weiter äußern. "Wenn etwas intern passiert, dann soll es auch intern bleiben", sagte der Jung-Trainer, der sich nach dem angekündigten Abschied seines Torjägers zwar ein anderes Ende gewünscht hätte, Hakan Bozkaya für seine private und sportliche Zukunft jedoch "aus voller Überzeugung wirklich alles Gute" wünscht.

111 Tore in 178 Spielen

Bozkaya war über viele Jahre hinweg eine Identifikationsfigur beim FC Lichtenfels. Einer, der auch in sportlich schlechten Zeiten stets zum Verein stand.111 Tore in 178 Spielen sprechen eine eindeutige Sprache. Nicht nur wegen seiner Kaltschnäuzigkeit und Abgeklärtheit vor dem gegnerischen Kasten zählte Bozkaya seit Jahren zu den Topstürmern der Bezirksliga.

Bozkaya: War bei manchen Dingen anderer Meinung

Bozkaya selbst räumte ein, dass er "bei manchen Dingen anderer Meinung war" und jene interne Ungereimtheiten letztlich dazu führten, dass man sich im beiderseitigen Einvernehmen zu einer Trennung entschlossen habe. "Ich habe sehr schöne Jahre hier verlebt und dem Verein viel zu verdanken. Ich habe immer mit Leib und Seele für den Verein gelebt und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute", sagte der 29-Jährige. Die nun plötzlich vorhandene fußballfreie Zeit wird Bozkaya nutzen, um sich selbst fit zu halten. Zu seinen Wechselabsichten im kommenden Sommer wollte sich der Torjäger noch nicht näher äußern. "Ich habe ein interessantes Angebot, das mich anspricht", so Bozkaya. ft

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren