Laden...
Lichtenfels
Fußball

Grau geht zu Saisonende beim FC Lichtenfels

Überraschung beim Fußball-Landesligisten FC Lichtenfels. Das erfolgreiche Trainergespann Alexander Grau (40) und Christian Goller (36) wird auseinander gerissen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das erfolgreiche Lichtenfelser Trainerduo Alexander Grau (links) und Christian Goller wird es aber der Saison 2019/20 nicht mehr geben. Grau hört auf eigenem Wunsch zum Ende der Spielzeit auf. Foto: Archiv/Czepera
Das erfolgreiche Lichtenfelser Trainerduo Alexander Grau (links) und Christian Goller wird es aber der Saison 2019/20 nicht mehr geben. Grau hört auf eigenem Wunsch zum Ende der Spielzeit auf. Foto: Archiv/Czepera

Grau, der in seiner sechsten Saison beim FCL trainiert, wird ab Sommer nicht mehr zur Verfügung stehen. Goller hingegen wird weiter Trainer bleiben. Die Entscheidung wurde der Mannschaft zum Trainingsstartmitgeteilt.

Der sportliche Leiter, Christopher Fischer, sagte: "Leider ist es uns nicht gelungen, unsere bisherige Trainerkonstellation für eine weitere Saison zu halten. Ich möchte ausdrücklich betonen, dass es keinerlei Vorfälle oder ähnliches gab, die diese Zusammenarbeit nun enden lassen. Vielmehr war es der Wunsch von Alex, dass die Mannschaft ab Sommer eine neue Ansprache sowie neue Impulse erhält."

Grau begründet seine Entscheidung: "Für mich ist nach sechs überragenden Jahren der richtige Zeitpunkt gekommen, mich zu verabschieden. Jetzt freue ich mich auf den Rest der Runde, die wir hoffentlich ähnlich erfolgreich gestalten können, wie die bisherige Saison und bin selbst gespannt, was die Zukunft als Trainer für mich bringt."

Auf der Suche nach neuem Partner für Goller

;

Fischer blickt nach vorne: "Dass Christian seine Zusage, mit einem passenden Partner ein weiteres Jahr beim FCL zu bleiben, gegeben hat, freut uns. Wir arbeiten an einer Lösung, die wir zeitnah präsentieren wollen." dme

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren