Lichtenfels

FC Lichtenfels stellt die Weichen

Der Landesligist aus Lichtenfels verlängert mit seinen Trainern Christian Goller und Oliver Müller - und kann seinen ersten Neuzugang für die neue Saison vermelden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Lichtenfelser Trainerduo Oliver Müller (links) und Christian Goller haben Spaß bei der Arbeit mit der Mannschaft. Das liegt sicher auch daran, dass der FCL als Vierter eine erfolgreiche Saison spielt. Für die kommende Spielzeit haben beide verlängert. Foto: Gunther Czepera
Das Lichtenfelser Trainerduo Oliver Müller (links) und Christian Goller haben Spaß bei der Arbeit mit der Mannschaft. Das liegt sicher auch daran, dass der FCL als Vierter eine erfolgreiche Saison spielt. Für die kommende Spielzeit haben beide verlängert. Foto: Gunther Czepera
+1 Bild

Der Fußball-Landesligist FC Lichtenfels hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Jonas Krüger wird ab kommender Spielzeit die Schuhe für die Korbstädter schnüren. Der 23 Jahre alte Abwehrspieler spielt in der Bezirksliga beim SV Ketschendorf, hat aber bereits Bayern- als auch Landesliga-Erfahrung beim VfL Frohnlach gesammelt. Zudem gibt der Verein die Verlängerung mit dem Trainerduo Oliver Müller/Christian Goller bekannt.

Müller freut sich, dass sich Jonas Krüger für den aktuellen Tabellenvierten entschieden hat: "Er ist jung, hat höherklassig Erfahrung gesammelt und wird als variabel einsetzbarer Defensivspieler unsere Mannschaft definitiv verstärken und verjüngen. Genauso wichtig ist die menschliche Komponente. Er ist ein positiver Typ mit einem sehr guten Charakter und passt top zu unseren Jungs. Wir sind davon überzeugt, dass er sich bei uns wohlfühlen wird."

Sechste Saison für Goller

Müller kann sich deshalb auf die kommende Saison freuen, denn er hat mit Christian Goller für die kommende Saison beim FCL zugesagt. Goller geht in seine sechste, Müller in seine zweite Runde als Lichtenfelser Trainer. Für den Sportlichen Leiter Christopher Fischer ist die Weiterverpflichtung von Goller/Müller eine logische Entscheidung: "Für den Verein und die Mannschaft war das wirklich wichtig, weil die beiden einfach sehr gut zu uns passen und hervorragend harmonieren. Gemeinsam werden wir versuchen, eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen. Erste Gespräche wurden hierzu bereits geführt."

Goller sagt zu seiner erneuten Verlängerung: "Es macht noch immer unheimlich viel Spaß, weil wir Trainer in einem sehr gut geführten Verein sind. Wir haben ein super Trainer- und Betreuerteam und überragende Jungs." Auch Müller freut sich auf eine weitere Saison beim FC Lichtenfels: "Vor allem bleibe ich, weil es mir unheimlich Spaß macht, mit allen Leuten im Verein zusammenzuarbeiten und zusammen zu sein. Angefangen beim Trainerteam, der Vereinsführung, dem Betreuerteam und letztendlich einer Mannschaft, die einen einzigartigen Zusammenhalt und Spaß am Fußball hat." Laut Müller sei das in diesem Bereich etwas Außergewöhnliches: "Ich finde es toll, die Truppe noch ein Jahr genießen zu dürfen."

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren