Weismain
Jugendfußball

Eltern-Trainer-Teams verlieren gegen ihren Nachwuchs

Mit Niederlagen für Trainer und Eltern begann der Libella-Cup des SCW Obermain.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf zwei Spielfeldern rollte im Weismainer Waldstadion der Ball beim Libella-Cup. Foto: Alexander Herold
Auf zwei Spielfeldern rollte im Weismainer Waldstadion der Ball beim Libella-Cup. Foto: Alexander Herold
Im Weismainer Waldstadion unterlagen die Erwachsenen in zwei Spielen gegen ihren Nachwuchs, die zwei gemischte Mannschaften aus G-/F- beziehungsweise E-/D-Junioren bildeten. So feierte das G-/F-Team einen 4:3-Sieg und die E-/D-Jugend gewann mit 3:1 gegen die Erwachsenen in diesen nicht ganz ernst gemeinten Begegnungen.
Danach kickten nur noch die Kinder. Insgesamt waren 52 Mannschaften in fünf Klassen am Start. Viele Eltern und Großeltern sorgten für eine ausgelassene Stimmung im Weismainer Waldstadion.


E-Junioren

Den Anfang machte das E-Jugend-Turnier. Zehn Mannschaften begaben sich in den sportlichen Wettstreit. Den Siegerpokal sicherte sich der FC Neuenmarkt vor dem SCW Obermain. Auf den Plätzen folgten: 3. FC Burgkunstadt, 4. SC Hut Coburg, 5. FC Altenkunstadt, 6.TSV Staffelstein, 7. FC Hochstadt, 8. 1. FC Baiersdorf, 9. FV Mistelfeld, 10.TSV Grub.


F-Junioren

Die Jungs und Mädels der F-Jugend traten mit insgesamt zwölf Mannschaften gegeneinander an. SCW-Ehrenpräsident Alois Dechant leitete als Schiedsrichter das Eröffnungsspiel des SCW Obermain gegen den ASV Hollfeld.
Der Sieg ging an den TSV Scheuerfeld, dessen Nachwuchs überragende Leistungen zeigte. Zweiter wurde der FC Lichtenfels knapp vor dem SCW Obermain. Die weiteren Plätze: 4. FC Burgkunstadt, 5. FC Neuenmarkt, 6. TSC Mainleus, 7. ASV Hollfeld, 8. TSV Glashütten, 9. FC Altenkunstadt, 10. JFC Thurnauer Land, 11. TSV Grub am Forst,12. SG Roth-Main.


D-Junioren

Sechs D-Jugend-Team beendeten mit ihrem Turnier den ersten Tag.
Die Talente des TSC Mainleus verteidigten ihren Titel aus dem Vorjahr. Zweiter wurde die SG Altenkunstadt/Weismain vor dem FSV Freienfels-Krögelstein. Auf den weiteren Plätzen: 4. SSV Ober-/Unterlangenstadt, 5. JFG Rodach-Main, 6. SV Stadelhofen.


G-Junioren

Bei den zwölf Mannschaften der G-Jugend wurde tags darauf gerackert und fair gespielt. Den Sieg sicherte sich der SSV Oberlangenstadt, vor den Bambini des FC Lichtenfels und dem VfR Katschenreuth. Die restlichen Plätze belegten: 4. FC Michelau, 5. FC Altenkunstadt, 6. FC Burgkunstadt, 7. TSC Mainleus, 8. FC Marktgraitz, 9. VfB Kulmbach, 10. SCW Obermain, 11. FC Rödental, 12. SpVgg Isling.
Nach der Siegerehrung durch den zweiten SCW-Jugendleiter Ronny Millach und Theresia Püls von der gleichnamigen Brauerei konnten sich die Jüngsten noch auf der Hüpfburg vom Spielmobil des Landkreises Lichtenfels austoben.


D-Juniorinnen

Den Abschluss bildeten die D-Juniorinnen. Die Mädels des SV Fortuna Untersteinach gewannen vor dem SCW Obermain und dem ASV Oberpreuschwitz. Auf die Plätze 4 und 5 kamen die SpVgg Ebing beziehungsweise der FC Redwitz vor dem TSV Ebermannstadt, Spvg Eicha und dem FC Michelau. alh


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren