Michelau
Triathlon

Dreitz hat starke Konkurrenz in Heilbronn

Für den Profi-Triathleten Andreas Dreitz steht am kommenden Sonntag schon das nächste Rennen an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Wettkampf in Heilbronn 2016 (unser Bild) verausgabte sich Andreas Dreitz beim Radfahren  und wurde am beim Laufen auf Rang 11 durchgereicht. 2014 ging er jedoch als Sieger hervor, 2015 wurde er Dritter.  Foto: Archiv
Beim Wettkampf in Heilbronn 2016 (unser Bild) verausgabte sich Andreas Dreitz beim Radfahren und wurde am beim Laufen auf Rang 11 durchgereicht. 2014 ging er jedoch als Sieger hervor, 2015 wurde er Dritter. Foto: Archiv

Bei der Challenge in Heilbronn über die Halbdistanz (1,9 km Schwimmen, 84,1 km Radfahren und 21 km Laufen) trifft der 30-jährige Michelauer auf ein großes und starkes Starterfeld. 50 männliche Profis haben gemeldet. Darunter auch Sebastian Kienle, Weltmeister aus dem Jahr 2014 sowie Maurice Clavel und Florian Angert, die es Dreitz definitiv nicht leicht machen werden. Der Michelauer, der vor einer Woche erst in Aix en Provence beim Ironman 70.3 den starken dritten Platz belegt hat, fährt mit guten Erinnerungen und Selbstvertrauen nach Heilbronn. Im Jahr 2015 holte er sich bei dem Rennen über die Halbdistanz den dritten Platz, 2014 hatte er es sogar gewonnen. Nach dem Schwimmen in einem Nebenarm des Neckar dürfte die Radstrecke mit 1030 Höhenmetern dem starken Radfahrer Dreitz entgegenkommen.red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren