Burgkunstadt

Burgkunstadter rutschen durch 7:9 in Creußen in den Abstiegskampf

Eine vermeidbare und ärgerlichere 7:9-Niederlage mussten die Burgkunstadter Tischtennis-Herren beim TTC Creußen einstecken, wodurch auch der Abstiegskampf in der Landesliga Nordnordost wieder neue Brisanz erfährt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Altenkunstadter Spielführerin Sonja Dräger (Bild) blieb im Match gegen Unterzettlitz im Einzel wie auch im Doppel mit Ulrike Taube siegreich. Foto: Herbert Gillig
Die Altenkunstadter Spielführerin Sonja Dräger (Bild) blieb im Match gegen Unterzettlitz im Einzel wie auch im Doppel mit Ulrike Taube siegreich. Foto: Herbert Gillig

Landelsiga Nordnordost, Herren

TTC Creußen -

TTC Burgkunstadt 9:7

Bei etwas widrigen Bedingungen kamen die Burgkunstadter nur schwer in die Gänge. So retteten Pol/Kern gegen Allwicher/Dippold gerade noch den Sieg, während die beiden anderen Doppel den Kürzeren zogen.

Nidetzky sorgte dann für den ersten Lichtblick, als er gegen Betsch knapp gewann. Linz und Kern unterlagen gegen Allwicher beziehungsweise Drotleff dagegen glatt. Pol lieferte sich einen harten Kampf gegen Küfner, hatte im "Fünften" aber das Nachsehen. Den nächsten Nackenschlag setzte es, als Zeuss gegen Geßenich unerwartet verlor. Karnoll verkürzte gegen Dippold zwar, doch wie im Hinspiel gingen die TTCler mit einem 3:6-Rückstand in die zweite Einzelrunde. Mit dem Glück des Tüchtigen gewann der starke Nidetzky auch sein zweites Einzel knapp, während Linz trotz furioser Aufholjagd Betsch unterlag. Zudem musste Pol Drotleff ebenfalls den Vortritt lassen, sodass Creußen mit 8:4 führte. In einem Fünf-Satz-Krimi gegen Küfner hielt Kern den TTC am Leben, der sich nach Erfolgen von Zeuss und Karnoll noch ins Schlussdoppel rettete. Hier hatten Pol/Kern gegen Betsch/Drotleff nur anfangs etwas entgegenzusetzen, weshalb die Burgkunstadter nach fast vier Stunden mit leeren Händen dastanden. fk Ergebnisse: Betsch/Drotleff - Nidetzky/ Zeuss 3:0, Allwicher/Dippold - Pol/Kern 2:3, Küfner/Geßenich - Linz/Karnoll 3:1, Allwicher - Linz 3:0, Betsch - Nidetzky 2:3, Drotleff - Kern 3:0, Küfner - Pol 3:2, Dippold - Karnoll 0:3, Geßenich - Zeuss 3:0, Allwicher - Nidetzky 2:3, Betsch - Linz 3:2, Drotleff - Pol 3:1, Küfner - Kern 2:3, Dippold - Zeuss 0:3, Geßenich - Karnoll 1:3, Betsch/Drotleff - Pol/Kern 3:0

Bezirksoberliga, Herren

TTC Burgkunstadt II -

FC Adler Weidhausen 3:9

Wie im Hinspiel kassierten die TTCler auch im Rückspiel eine klare Niederlage gegen den Tabellenzweiten Weidhausen, der nach wie vor um den Relegationsplatz für den Aufstieg mitmischt.

M. Eideloth/Schneider und C. Eideloth/Hoffmann hatten im Doppel zwar jeweils das Nachsehen, Klieme/Karnoll zeigten beim Drei-Satz-Sieg über A. Fischer/Leffer erneut eine gute Vorstellung. Mit einem deutlichen Erfolg erzielte M. Eideloth gegen J. Fischer sogar den Ausgleich, doch bei den zwei Punkten blieb es lange. Denn C. Eideloth unterlag dem Nachwuchstalent D. Fischer deutlich, und Klieme musste sich trotz 2:0-Satzführung Rauscher noch geschlagen geben. Während Schneider und Karnoll zwei klare Niederlagen kassierten, besaß Hoffmann gegen A. Fischer durchaus Siegchancen, musste aber nach vier Sätzen die Segel streichen. Nach dem 2:7 verlor M. Eideloth im Spitzenspiel gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen D. Fischer seine bis dato weiße Weste. C. Eideloth konnte mit einem Fünf-Satz-Sieg über J. Fischer noch punkten, ehe Kliemes zweite Niederlage im "Fünften" den Favoritensieg perfekt machte. fk Ergebnisse: M. Eideloth/Schneider - D. Fischer/T. Fischer 1:3, C. Eideloth/Hoffmann - J. Fischer/Rauscher 0:3, Klieme/Karnoll - A. Fischer/Leffer 3:0, M. Eideloth - J. Fischer 3:0, C. Eideloth - D. Fischer 0:3, Klieme - Rauscher 2:3, Schneider - T. Fischer 0:3, Karnoll - Leffer 0:3, Hoffmann - A. Fischer 1:3, M. Eideloth - D. Fischer 1:3, C. Eideloth - J. Fischer 3:2, Klieme - T. Fischer 2:3

Bezirksoberliga, Damen

TSV Untersiemau - TTC Burgkunstadt 8:0

Einen kurzen Gastauftritt hatten die Burgkunstadter Damen beim Tabellenzweiten Untersiemau. Es setzte die erwartet deutliche Niederlage. Sowohl Karnoll/Piwonski als auch Sesselmann/Albert verloren ihre Matches. Gegen das starke vordere Paarkreuz der Untersiemauerinnen hatten Karnoll und Sesselmann wenig entgegenzusetzen. Und auch Piwonski unterlag Roth klar. Maria Albert hatte hingegen auch in ihrer zweiten Paarung Pech, denn auch im Einzel hatte sie knapp das Nachsehen gegen Gläser. Da Karnoll und Sesselmann vorne erneut chancenlos waren, war den TTC-Damen nicht einmal der Ehrenpunkt vergönnt.fk Ergebnisse: Dümmler/Roth - Karnoll/Piwonski 3:0, Kirsch/Gläser - Sesselmann/Albert 3:1, Dümmler - Ses-selmann 3:0, Kirsch - Karnoll 3:0, Roth - Piwonski 3:0, Gläser - Albert 3:2, Dümmler - Karnoll 3:0, Kirsch - Sesselmann 3:0

TTC Mannsgereuth -

TV Oberwallenstadt 1:8

In Mannsgereuth tat sich Oberwallenstadt leicht und überzeugte mit einem 8:1-Sieg. Die TVO-Paarung Martina Feiler/Anja Feulner gab gegen Kerstin Bauer/Melanie Hofmann den Ehrenpunkt für den TTC ab. Simone Riedl, die ihr erstes Spiel in dieser Saison bestritt, und Gabi Sünkel hatten mit ihren Doppelgegnerinnen Evi Fischer-Mahr/Barbara Völker keine Propleme. Bei den Einzeln mussten nur Riedl und Feiler jeweils gegen gegen Hofmann in den Entscheidungssatz, gewannen aber hier. Alle anderen Duelle gingen recht klar an den TVO. mfe Ergebnisse: Bauer/Hofmann - Feiler/Feulner 3:2, Fischer-Mahr/Völker - Riedl/Sünkel 0:3, Bauer - Feiler 1:3, Hofmann - Riedl 2:3, Fischer-Mahr - Feulner 0:3, Völker - Sünkel 1:3, Bauer - Riedl 0:3, Hofmann - Feiler 2:3, Fischer-Mahr - Sünkel 0:3

Bezirksliga Gruppe 2 Süd, Herren

TTC Lettenreuth -

TTC Tüschnitz 9:3

Mit diesem sicheren doppelten Punktgewinn im Derby gegen die ebenfalls im oberen Tabellendrittel platzierten Tüschnitzer wahrten die Lettenreuther ihre Titelchance. Die Gastgeber spielten erneut großartig auf. Mit 2:1 gingen die Hausherren aus den Doppeln. Sandberg/ Lutter und Bojer/Gack siegten überlegen. Klerner/Schlottke mussten sich P. Weiß/Chr. Sladek beugen.

Die beiden Spitzenspieler der Lettenreuther, Christopher Sandberg und Manuel Boyer, legten gleich nach und sorgten für die 4:1-Führung. Gegen den jungen Philipp Weiß musste sich Christian Lutter in vier Sätzen geschlagen geben. Markus Gack und Markus Klerner erhöhten durch ihre Erfolge auf 7:3. Die Niederlage von Ersatzspieler Michael Schlottke bügelten Sandberg, Boyer und Lutter durch ihre Siege wieder aus und sorgten für den klaren 9:3-Erfolg. gi Ergebnisse: Sandberg/Lutter - M. Förtsch/ M. Weiß 3:0; Bojer/Gack - T. Förtsch/Chr. Sladek 3:0; M. Klerner/Schlottke - P. Weiß/KH. Sladek 0:3; Sandberg - T. Förtsch 3:0; Bojer - M. Förtsch 3:1; Lutter - P. Weiß 1:3; Gack - Chr. Sladek 3:0; M. Klerner - KH. Sladek 3:1; Schlottke - M. Weiß 1:3; Sandberg - M. Förtsch 3:0; Bojer - T. Förtsch 3:1; Lutter - Chr. Sladek 3:0

Bezirksklasse A Gruppe 2, Damen

TTV Altenkunstadt - TTC Unterzettlitz 2:8

Die Altenkunstadterinnen setzen in der Rückrunde ihre Siegesserie fort. Auch der Tabellenletzte Unterzettlitz musste eine glatte Niederlage einstecken. Die Zettlitzerinnen, die nur zu dritt antraten, hatten in Andrea Fiedler ihre herausragende Akteurin, die ihre Partien gegen Conny Gebert-Scholl und Petra Gack für sich entschied. Dies waren aber die einzigen Punkte für den Gast. Die restlichen Begegnungen wurden von den Einheimischen souverän gewonnen. Der Dreikampf an der Tabellenspitze mit dem TTC Tiefenlauter III und dem TSV Meeder geht also weiter. gi Ergebnisse: Dräger/Taube - Fiedler/Trütschel 3:0; Gebert-Scholl/Gack kampflos; Gebert/Scholl - Murrmann 3:0; Gack - Fiedler 1:3; Dräger - kampflos; Taube - Trütschel 3:0; Gebert-Scholl - Fiedler 1:3; Gack - Murrmann 3:0; Dräger - Trütschel 3:0; Taube kampflos

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren