Bad Staffelstein
Badminton

BC Staffelstein bleibt zum dritten Mal in Folge ungeschlagen

Die Badminton-Spieler des BC Staffelstein schwimmen weiter auf der Erfolgswelle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Große Nervenstärke: Der Staffelsteiner Jan Zetzmann wehrte im Einzel vier Matchbälle ab und holte sich noch den Sieg.  Foto: Hannah Nossek
Große Nervenstärke: Der Staffelsteiner Jan Zetzmann wehrte im Einzel vier Matchbälle ab und holte sich noch den Sieg. Foto: Hannah Nossek

Der BC Staffelstein ist auf der Erfolgsspur: Durch den 5:3-Heimsieg gegen die SpVgg Jahn Forchheim II sind die Staffelsteiner seit drei Spielen in der Bezirksoberliga Oberfranken unbesiegt und stehen mit 5:3 Punkten auf dem vierten Platz.

"Das war eine starke kämpferische Leistung vom ganzen Team. Mit den zwei Punkten haben wir uns eine gute Lage in der Mitte der Tabelle verschafft", fasste BCS-Kapitän Thomas Nossek die Begegnung zusammen.

Allerdings hatten die BCS-Herren gegen Forchheim Startschwierigkeiten. Im Auftaktspiel unterlagen Enrico Meierhof/Jan Zetzmann den Forchheimern Florian Lindner/Stephan Böhm mit 0:2 (15:21, 16:21). Zudem mussten sich Thomas Nossek und Clemens Grünbeck gegen Jan Schwarzmann/Gert Pfeufer geschlagen geben (17:21, 17:21). Beim Stand von 0:2 starteten die Staffelsteiner Damen die Aufholjagd. Sabina Fischer/Hannah Nossek bestätigten ihre Form aus den vorherigen Spielen mit dem 2:0 (21:16, 21:18) gegen Karin Adelmann/Isabel Häfner.

Im ersten Herreneinzel zog Enrico Meierhof (BCS) gegen Florian Lindner in einem umkämpften Match mit 1:2 (21:14, 14:21, 16:21) den Kürzeren. Ähnlich knapp verlief das folgende Einzel zwischen Thomas Nossek und Stephan Böhm. Der Staffelsteiner wendete nach anfänglichem Rückstand das Blatt und verkürzte mit seinem 2:1 (17:21, 21:18, 21:17) den BCS-Rückstand auf einen Punkt.

Das Herreneinzel zwischen Jan Zetzmann und dem Forchheimer Jan Schwarzmann war ein Dreisatz-Krimi. Der SpVgg-Nachwuchsspieler vergab beim 20:16 im dritten Satz vier Matchbälle. In der Verlängerung bewies Zetzmann starke Nerven und gewann mit 2:1 (21:16, 17:21, 26:24).

Hannah Nossek in Topform

Im Dameneinzel holte Hannah Nossek gegen Karin Adelmann ihren sechsten Sieg in Serie (21:11, 21:16) und brachte die Staffelsteiner erstmals in der Gesamtwertung in Führung. Zudem war ein Unentschieden schon gesichert.

Den Siegpunkt holte in überzeugender Manier das Mixed Sabina Fischer/Clemens Grünbeck: Das BCS-Duo ließ Gert Pfeufer/Isabel Häfner beim 21:15, 22:20 keine Chance.

Am 24. November trifft der BC Staffelstein in der heimischen Adam-Riese-Halle auf die TS Kronach und die SpVgg Forchheim - beide Gegner gehören zum Favoritenkreis in der Bezirksoberliga.hn

´

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren