Stetten
Radsport

Altenkunstadter Julius Gärtner wiederholt Vorjahressieg in Wiesen

Mit einer souveränen Leistung gewann Radsportler Julius Gärtner aus Altenkunstadt sein zweites Saisonrennen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der zweiten Runde formierte sich eine fünfköpfige Spitzengruppe mit (von links) Oliver Krejci, Pascal Höhn, Christian Gründel, dem späteren Sieger Julius Gärtner (verdeckt) und Leonard Gärtner.  Foto: Alfred Thieret
In der zweiten Runde formierte sich eine fünfköpfige Spitzengruppe mit (von links) Oliver Krejci, Pascal Höhn, Christian Gründel, dem späteren Sieger Julius Gärtner (verdeckt) und Leonard Gärtner. Foto: Alfred Thieret
Das zweite Saisonrennen des RVC Stetten mit Start und Ziel in Wiesen hat Julius Gärtner nach einer souveränen Leistung für sich entschieden. Gärtner hatte bereits in den vergangenen beiden Jahren das Rennen über den bergigen Rundkurs durch den Banzgau von Wiesen über Döringstadt, Draisdorf, Herreth, Unnersdorf und Nedensdorf zurück nach Wiesen gewonnen.

Die Route wies nur wenige flache Passagen auf und war durch seine vielen Anstiege recht anspruchsvoll. Lediglich auf der längeren Abfahrt nach Unnersdorf konnte man Kräfte sparen.


Hohes Tempo von Beginn an

Gleich zu Beginn wurde ein hohes Tempo angeschlagen, so dass sich schon kurz hinter Döringstadt eine achtköpfige Spitzengruppe bildete, die in der zweiten Runde auf fünf Fahrer schmolz.

Gegen Ende der dritten Runde hatte dann Julius Gärtner, der mittlerweile für das große Rennteam des Veloclubs Ratisbona Regensburg startet und auch schon in der Herrenklasse einen Sieg errang, die größten Kraftreserven und überquerte nach 63 Kilometern mit sieben Sekunden Vorsprung in der Zeit von 1:43:51 Stunden die Ziellinie vor Pascal Höhn vom iQ Cycling Team.

Den Kampf um den dritten Platz entschied Leonard Gärtner vom RVC Altenkunstadt für sich, gefolgt vom Staffelsteiner Leicht- und Triathleten Christian Gründel und Oliver Krejci (Team Hüäh).
Als bester Fahrer des veranstaltenden RVC Stetten platzierte sich der Vereinsmeister Christian Brozicek auf dem siebten Rang. thi


Die ersten Zehn

1. Julius Gärtner (Veloclub Ratisbona Regensburg), 2. Pascal Höhn (iQ Cycling Team), 3. Leonard Gärtner (RVC Altenkunstadt), 4. Christian Gründel (TSV Staffelstein), 5. Oliver Krejci (Team Hüäh Ebersdorf), 6. Andreas Nagel (Team Hüäh), 7. Christian Brozicek (RVC Stetten), 8. Tim Petzold (Radteam Herrmann), 9. Friedrich Schedel (RVC Stetten), 10. Christoph Winter (RSC Falke Neustadt)


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren