Altenkunstadt
Radsport

Team Roth zum Schluss mit guten Resultaten

Das Team Roth um den Altenkunstadter Radprofi Grischa Janorschke hat auf der Schlussetappe der Aserbaidschan-Rundfahrt einen Sieg knapp verpasst.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bruno Pires vom Team Roth fuhr auf der Königsetappe auf Rang 10. Der Portugiese des Schweizer Zweitdivisionärs landete in der Gesamtwertung auf Rang 7.  Foto: Team Roth
Bruno Pires vom Team Roth fuhr auf der Königsetappe auf Rang 10. Der Portugiese des Schweizer Zweitdivisionärs landete in der Gesamtwertung auf Rang 7. Foto: Team Roth
+2 Bilder
Auf dem fünften Tagesabschnitt nach 158 Kilometern mit Start und Ziel in Baku wurde der Italiener des Schweizer Zweitdivisionärs nur von Michael Schwarzmann (Bora-Argon 18) geschlagen. Der 25-Jährige bejubelte nach dem Sprint im sechsten Jahr als Profi seinen ersten Sieg.
"Ich bin erst spät aus dem Windschatten, hatte aber die höchste Endgeschwindigkeit", sagte Schwarzmann. "Es ist wirklich ein toller Tag für mich, der mir auch Selbstvertrauen für die nächsten Rennen gibt."
Der Gesamtsieg ging an den Österreicher Markus Eibegger (Felbermayr), der sich mit zwei Sekunden Vorsprung auf den Italiener Ronaldo Nocentini (Sporting Club de Portugal) durchsetzte. Der ehemalige Ag2R-Profi verdrängte noch den Kasachen Nikita Stalnov (Astana City) auf Rang 3. Vierter wurde Eibeggers Landsmann und Teamkollege Daniel Schorn (+0:10).
Bester deutscher Fahrer war Bora-Kapitän Silvio Herklotz (+1:19) auf Platz 10. Das Team Roth hatte mit dem Portugiesen Bruno Pires auf Rang 7 der Gesamtwertung (+00:19) ein sehr gutes Resultat vorzuweisen. Cecchin landete auf Platz 39 (+23:46).


Janorschke nicht vorne vertreten

Grischa Janorschke belegte auf der Schlussetappe Rang 71 mit achteinhalb Minuten Rückstand auf den Sieger. Am Samstag sprang für den 28-jährigen Sprinter auf der Königsetappe Rang 76 heraus mit 23:49 Min. Rückstand. Hier fuhr sein Teamkollege Bruno Pires nach 115 km von Qabala zur Bergankunft nach Pirqulu auf den zehnten Platz mit 15 Sekunden Rückstand zum Tagessieger Luca Wackermann aus Italien.
Janorschke wurde in der Gesamtwertung 82. mit 53:55 Rückstand zum Rundfahrtsieger. us

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren