Sechs Vereine aus dem Turngau hatten ihre Akteure am vergangenen Samstag in die Angerturnhalle geschickt, um in den Altersklassen WK 6 (Jahrgang 2005 und jünger) bis hinauf zu den Männern (Jahrgang 94 und älter) die Sieger zu ermitteln.
Großen Respekt zollte Turngauvorsitzender Winfried Weinbeer bei der Siegerehrung dem gastgebenden Verein und den Leistungen der Aktiven.
Hier stellte die Turnerschaft Lichtenfels drei der sechs Gesamtsieger. Lediglich bei den Männern, im Wettkampf 2 (95-98) und im Wettkampf 4 (01-02) mussten die Lichtenfelser dem TV Michelau, dem TSV Staffelstein und dem VfB Forchheim den Vortritt lassen. Es siegten Toni Knorr, Johannes Monscovski und Toni Stengl (in der genannten Reihenfolge).
Bester Einzelturner war Johannes Monscovski vom TSV Staffelstein (Jg. 96), der dies nicht zuletzt seiner herausragenden Leistung beim Sprung zu verdanken hatte, dicht gefolgt von Marius Steinmetz, TS Lichtenfels (Jg. 99).
Ergebnisse
WK 1 (94 und älter, ein Teilnehmer): 1. Toni Knorr (TV Michelau)
WK 2 (95-98, sechs Teilnehmer): 1. Johannes Monscovski (TSV Staffelstein), 2. Nick Dütsch (TV Hallstadt), 3. Sebastian Lulei (TSV Staffelstein)
WK 3 (99-00, 13 Teilnehmer): 1. Marius Steinmetz (TS Lichtenfels), 2. Guillermo Urzua (TV Hallstadt), 3. Philip Söllner (VfB Forchheim), 4. Max Mohnkorn (TSV Burgebrach), 5. Martin Rostalski (TV Michelau)
WK 4 (01-02, 26 Teilnehmer): 1. Toni Stengl (VfB Forchheim), 2. Luca Behr (TS Lichtenfels), 3. Lukas Ströde (TS Lichtenfels), 4. Erik Bechmann (TSV Staffelstein), 5. Jonas Hirle (TV Michelau)
WK 5 (03-04, 20 Teilnehmer): 1. Florian Müller (TS Lichtenfels), 2. Jannik Spielmann (TSV Staffelstein), 3. Matthias Middelsdorf (TSV Staffelstein), 4. Martin Koch (TS Lichtenfels), 5. Lukas Werner (TS Lichtenfels)
WK 6 (2005 und jünger, ein Teilnehmer): 1. Max Barth (TS Lichtenfels) kag