Bad Staffelstein
Faustball

Staffelstein mit Heimvorteil bei "Bayerischer"

An diesem Wochenende finden im Adam-Riese-Stadion die bayerischen Faustball-Meisterschaften der Altersklassen 14 und 18 statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit großem Elan startet die U18-Mädchenmannschaft des TSV Staffelstein mit (von links) Jule Ahles, Jule Donath, Eva Liebl, Maike Lemmink, Pia Donath und Laura Hantke bei den bayerischen Meisterschaften am Wochenende.  Foto: Stefanie Potzel
Mit großem Elan startet die U18-Mädchenmannschaft des TSV Staffelstein mit (von links) Jule Ahles, Jule Donath, Eva Liebl, Maike Lemmink, Pia Donath und Laura Hantke bei den bayerischen Meisterschaften am Wochenende. Foto: Stefanie Potzel
Insgesamt kämpfen 30 Jugendteams um die Landestitel und die Qualifikation zur süddeutschen Meisterschaft.


Am Samstag spielt die U14

Den Beginn machen am Samstag die Mädchen und Jungen der U14. Jeweils sieben Mannschaften sind hier am Start. Die Teams haben sich zuvor in ihren Bezirken für die Teilnahme an dieser Meisterschaft qualifiziert. Bei den Mädchen starten für Oberfranken der TV Hallerstein und der TV Stammbach. Weiterhin sind der TV Schwabach, der TV Neugablonz, der Herrnwahlthann, der TV Segnitz und der SV Ammendingen qualifiziert.
Bei den Jungen vertritt die TS Thiersheim den Bezirk Oberfranken. Hier nehmen noch der TSV Allersberg, der SV Wackerburghausen, der TV Herrnwahlthann, der SV Amendingen, der TV Segnitz und der TV Neugablonz teil. Die Spiele beginnen um 10 Uhr im Adam-Riese-Stadion. Zuschauer sind willkommen - der Eintritt ist frei.
Ab etwa 12.15 Uhr beginnen nach der Vorrunde die Platzierungsspiele.


Sonntag mit den TSV-Mädels

Am Sonntag starteten dann die U18-Teams. Hier greift auch der TSV Staffelstein ins Geschehen ein. Die Mädchen vom Gastgeber legten auf Bezirksebene eine klasse Saison hin und holten sich erst vergangenen Sonntag ungeschlagen den Meistertitel. Die Staffelsteinerinnen gewannen alle Spiele und belegen mit starken 20:0 Punkten den ersten Platz. So möchte sich das Team auch am Sonntag vor heimischen Publikum beweisen. Das Ziel der Staffelsteiner ist ganz klar der Finaleinzug. Die Mädchen treffen dabei in der Vorrunde auf den SV Tannheim, den TV Segnitz, und den MTV Rosenheim. Mit einem Gruppensieg qualifzieren sich die Spielerinnen direkt für das Halbfinale. Für die Staffelsteiner spielen Pia Donath, Jule Donath, Eva Liebl, Maike Lemmink, Jule Ahles und Larua Hantke.
In der zweiten Gruppe spielen der ASV Veitsbronn, der TV Hallerstein, der TV Herrnwahlthann und der TV Augsburg. Beginn der Partien ist wie am Vortag um 10 Uhr. Unser Team freut sich über viele Zuschauer bei freiem Eintritt.
Zeitgleich kämpfen auch die U18-Jungs um den Landestitel. Für Oberfranken spielen der TV Hallerstein und die TS Thiersheim. Das Feld wird von dem TV Segnitz, dem TSV Unterpfaffenhofen, dem TB Weiden, dem TV Eibach, dem TV Haibach und dem SV Tannheim vervollständigt. spo


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren