Laden...
Burgkunstadt
Tennis

Matthias Müller spielt überragend

Der Akteur des TC Burgkunstadt zeigt sich in guter Form und gewinnt mit den Herren 40 gegen den TC GW Bayreuth mit 14:7.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der an Nr. 4 spielende Matthias Müller war gegen den TC GW Bayreuth bestens aufgelegt und konnte durch eine starke Leistung nicht nur sein Einzel, sondern auch sein Doppel zusammen mit Rudi Griesser gewinnen und somit wichtige Punkte zum Gesamtsieg einspielen. Foto: H. Gillig
Der an Nr. 4 spielende Matthias Müller war gegen den TC GW Bayreuth bestens aufgelegt und konnte durch eine starke Leistung nicht nur sein Einzel, sondern auch sein Doppel zusammen mit Rudi Griesser gewinnen und somit wichtige Punkte zum Gesamtsieg einspielen. Foto: H. Gillig
Trotz der drei Niederlagen waren die Tennisspieler des TC Burgkunstadt mit dem vergangenen Spieltag zufrieden - denn immerhin standen auch zwei Siege zu Buche. Eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigten die 1. Herren 40 gegen GW Bayreuth und siegten, ebenso wie die 2. Herren 60 gegen Lerchenbühl Bayreuth. Die 2. Herren 40 verloren knapp in Grub a. F., nichts zu bestellen hatten hingegen die Damen 50 gegen die TS Coburg.

Bezirksklasse 1, Herren 40

TC Burgkunstadt -
TC Grün-Weiß Bayreuth 14:7

Eine starke Vorstellung zeigen die Einheimischen in diesem Match, dass die Burgkunstadter verdient für sich entschieden. Zwei knappe Niederlagen auf Position 1 und 2 mussten Uwe Günther und Matthias Schmidt einstecken. Schmidt verlor im Match-Tiebreak mit 10:12. Danach jedoch lief es für den TCB.
Stefan Schnödt bekam sein Spiel geschenkt, während Matthias Müller, Rudi Griesser und Helmut Padukience in zwei Sätzen gewannen. Mit 8:4 ging es in die Doppel. Günther/Schmidt siegten kampflos. Müller/Griesser gewannen ihr Match knapp mit 7:6, 7:5. Die Niederlage von Schnödt/Padukience spielte keine Rolle mehr. Damit eroberte der TCB Rang 2.
Ergebnisse: Günther - Cordes 5:7, 4:6; Schmidt - Engl 2:6, 6:4, 10:12; Schnödt - Glatfeld wo., Müller - Jahn 6:0, 6:2; Griesser - Schinke 6:4, 6:2; Padukience - Aumüller 7:6, 6:4; Günther/Schmidt - Glatfeld/Jahn wo., Schnödt/Padukience - Cordes/Aumüller 2:6, 3:6; Müller/Griesser - Engl/Schinke 7:6, 7:5.

Bezirksklasse 1, Damen 50

TC Burgkunstadt -
Coburger Turnerschaft 0:14

Die Gäste aus Coburg stellten eine glänzend aufspielende Mannschaft und waren ihren Gegnern klar überlegen. Die Hausherrinnen, die streckenweise dennoch gut mithielten, hatten nicht viel zu bestellen. Trotz der Überlegenheit des Gastes sah man schöne und interessante Ballwechsel, wobei auch die Burgkunstadterinnen ihr Bestes gaben.
Ergebnisse: Kunig - Pfeffer 2:6, 3:6; Vonbrunn - Amberg 0:6, 1:6; Koch - Endres 6:7, 2:6; Richter - Schanbacher 2:6, 4:6; Kunig/Richter - Pfeffer/Amberg 1:6, 1:6; Vonbrunn/Koch - Endres/Grempel 3:6, 4:6.

Bezirksklasse 2, Damen

TSV Mönchröden -
TC Burgkunstadt 18:3

Ersatzgeschwächt traten die Damen des TCB an und hatten von vorne herein keine Chance dieses Spiel zu gewinnen. Schon nach den Einzelspielen war die Partie zugunsten der Gastgeber entschieden, denn die Burgkunstadterinnen gewannen kein einziges Einzel. Viel Pech hatte dabei Miriam Kügel, die im Match-Tiebreak mit 10:8 unterlag. Ansonsten gaben die Mönchrödenerinnen den Ton an und zeigten ihre Überlegenheit auf dem Platz. Im Doppel drehte Miriam Kügel den Spieß zusammen mit Stephanie Schramm um, und beide landeten im dritten Satz mit 10:8 den einzigen Sieg.
Ergebnisse: Dalke - Kügel 6:3, 3:6, 10:8; Saskia Oppel - Püls 6:1, 6:2, Zeik - Chr. Schramm 6:2, 6:2; Eckert - Weiß 6:2, 6:1; Resch - J. Schramm 6:3, 6:0, Svenja Oppel - kampflos, Dalke/Eckert - Kügel/St. Schramm 1:6, 6:1, 8:10; Saskia Oppel/Resch - Püls/Weiß 6:0, 6:1; Zeik/Svenja Oppel - Chr. Schramm/Jule Schramm 6:4, 6:0.

Bezirksklasse 2, Herren 60

TC Burgkunstadt II -
TC Lerchenbühl Bayreuth 9:5

Die 2. Herren 60 der Burgkunstadter sorgten gegen den Tabellenführer für eine Überraschung. Werner Rebhan und Rainer Kunig holten zwei hartumkämpfte Siege und eine 4:0-Führung für den TCB. Beide Burgkunstadter zeigten im Match-Tiebreak gute Nerven und gewannen 10:7 beziehungsweise 10:6. Rein gar nichts zu bestellen hatte Herbert Gillig gegen Müller, der ihm nicht den Hauch einer Chance ließ. Besser drauf zeigte sich Udo Gabeli, der nach gutem Spiel einen weiteren wichtigen Sieg erspielte. Den noch fehlenden Doppelerfolg zum Gesamtsieg holten nach starker Vorstellung Gabeli/Rebhan. gi
Ergebnisse: Gillig - Müller 0:6, 0:6; Rebhan - Jahn 3:6, 6:4, 10:7; Gabeli - Berger 7:6, 6:4; Kunig - Topf 2:6, 6:2, 10:5; Gillig/Kunig - Klett/Müller 1:6, 2:6; Rebhan/Gabeli - Jahn/Topf 6:4, 7:5.
Kreisklasse 1, Herren 40
TSV Grub a. F. - TC Burgkunstadt II 11:10
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren