Die Kunstadterinnen sammelten nicht nur in der Bezirksliga eifrig Punkte, sondern führten unterstützt von weiteren Nachwuchsspielerinnen auch souverän die Bezirksklasse, die außer Konkurrenz läuft, an. Vor der letzten Heimpartie um 16 Uhr gegen das Bezirksligateam der SG Bad Rodach/Großwalbur werden die Frauen um Antje Schröppel und Anne Kerling vor den eigenen Fans ausgezeichnet.

Hohes Ziel von Trainer Prediger


Dabei hat die HG nach den Worten ihres Trainers trotz der zwei frühzeitigen Titelgewinne noch nicht alle Saisonziele erreicht. "Wir wollen die Bezirksliga ohne Verlustpunkt beenden", gab Prediger bereits vor einigen Wochen als Marschroute aus. Demnach wollen die Kunstadterinnen sowohl am Sonntag gegen Bad Rodach als auch bei der abschließenden Auswärtspartie am nächsten Sonntag gegen den TV Ebersdorf unbedingt ihre weiße Weste wahren. Gefeiert werden darf aber sicherlich bereits am Sonntag in der Obermainhalle. mts