Eine Woche später greifen dann die Teams von der Bayernliga bis hinunter in den untersten Klassen in den Spielbetrieb ein.
Natürlich gibt es auch in dieser Saison wieder einige Neuerungen und Änderungen, die sicherlich dem gesamten Kegelsport nicht dienlich sein können. Neben dem Deutschen Kegler-Bund Classic (DKBC) wurde ein neuer Verband, die Deutsche Classic-Kegler Union (DCU) ins Leben gerufen, der das 200-Kugel-Spiel aufrecht erhalten will. Da sich etliche Bundesligaclubs, vor allem aus dem Südwesten Deutschlands, diesem Verband anschlossen, wurden die 3. Bundesligen des DKBC aufgelöst. So starten in diese Saison eine 1. Bundesliga (120 Wurf), eine 1. Bundesliga (200 Wurf) und drei 2. Bundesligen (Nord/West, Ost und Süd mit 200 Wurf). Deshalb werden einige namhafte Clubs (PSV Franken Neustadt, SKV Goldkronach, VKC Eppelheim, RW Sandhausen u.v.m.) im DKBC-Bundesligaspielbetrieb nicht mehr vertreten sein.

2. Bundesliga Süd


Der SKC Staffelstein ist wieder in die Bundesliga zurückgekehrt und gilt als Aushängeschild der Sportkeglervereinigung (SKV) Lichtenfels. Zum Auftakt in der 2. Liga erwarten die Badstädter am Samstag, 8. September, um 13 Uhr den SKK Mörslingen, der in der Vorsaison auswärts nicht immer überzeugte und deshalb ein Erfolg für den SKC herausspringen sollte.

Regionalliga Ofr./Ufr.


In der Regionalliga Ofr./Ufr. muss der TSV Lahm am Morgen des Samstag, 15. September, um 9.15 Uhr beim PSV Franken Neustadt antreten, dessen Topteam in die DCU gewechselt ist. Ein Auftaktsieg wäre im Hinblick auf die kommenden Aufgaben wünschenswert.
Die Frauen des TSV Lahm spielen wie die TSV-Männer in der Regionalliga Ofr./Ufr. und erwarten am Samstag, 15. September, um 17 Uhr den TTC/FW Gestungshausen, der in der Vorsaison klar besiegt werden konnte. Dies möchten die Gastgeberinnen wiederholen.

Bezirksoberliga


Weiterhin zwei Teams der Sportkeglervereinigung Lichtenfels starten in der Bezirksoberliga. Während der Baur SV Burgkunstadt am Samstag, 15. September, um 13 Uhr beim SKC Eremitenhof Bayreuth antreten muss, erwartet der SKC Gut Holz Michelau zur gleichen Zeit den Regionalligaabsteiger SKC Fölschnitz. Beide Mannschaften wollen mit einem Erfolg in die Saison starten, was allerdings nicht einfach sein dürfte.

Bezirksliga A West


In die Bezirksliga A West ist der FC Lichtenfels abgestiegen und vertritt dort die SKV Lichtenfels. Die FCler sind auf ihre Heimbahn zurückgekehrt und empfangen am Freitag, 14. September, um 18.30 Uhr mit der TSG Bamberg eine sehr spielstarke Mannschaft, die auswärts ebenfalls zu überzeugen weiß. Ein Auftaktsieg der Heimischen könnte die notwendige Motivation für die sicherlich schwere Saison bilden.

Bezirksliga B West


Vier "Lichtenfelser" Teams starten in der Bezirksliga B West. Schon am Freitag, 14. September, findet beim TSV Lahm II das erste Derby gegen den Absteiger ESV Lichtenfels statt. Der Aufsteiger Baur SV Burgkunstadt II muss ebenfalls am Freitag um 20 Uhr beim PSV Franken Neustadt II antreten. Mit einem Heimspiel am Samstag, 15. September, 14 Uhr, gegen den SKC Post Coburg startet der SKC Gemütlichkeit Buch in die neue Saison.

Kreisklassen


In der Kreisklasse West ist nur der Aufsteiger TSV Lahm III vertreten, der am Samstag, 15. September, um 19 Uhr bei Gemütlichkeit Weidhausen antreten muss.
Mit dem SKC Großheirath, dem ESV Lichtenfels II, Franken, Gut Holz II und Kegelfreunde Michelau stellt die SKV Lichtenfels die Hälfte der Mannschaften in der Kreisklasse A Nord. Am Donnerstag, 13. September, 19 Uhr, findet das erste Michelauer Derby zwischen Gut Holz II und Kegelfreunde statt. Einen Tag später um 19.30 Uhr erwartet Franken Michelau den TSV/BW Unterlauter II, während der SKC Großheirath am Samstag um 15 Uhr den TTC/FW Gestungshausen III empfängt und der ESV Lichtenfels II um 15.30 Uhr bei WIKO Ebersdorf antreten muss.
In der Kreisklasse A Süd startet der SKC Staffelstein II am Freitag, 14. September, 19 Uhr, gegen den SKC Fortuna Wiesenfeld II.
Immerhin mit drei Teams ist die SKV Lichtenfels in der Kreisklasse B Nord vertreten. Bereits am Mittwoch, 12. September, 19.30 Uhr, tritt der TSV Lahm IV bei Freier Schwung Grub II an, ehe tags darauf, am Samstag, 14. September, beim Baur SV Burgkunstadt III das Derby gegen den FC Lichtenfels II stattfindet.
Mit Gemütlichkeit Buch II, dem SKC Großheirath II, Kegelfreunde Michelau II und dem ESV Lichtenfels III starten drei Teams der SKV Lichtenfels in der Kreisklasse B Süd. Am Montag, 10. September, 19.30 Uhr, starten die Kegelfreunde Michelau II gegen den SKC 07 Neustadt V in die Saison. Einen Tag später um 18.30 Uhr erwartet der SKC Großheirath II zum Auftakt Alle Neun Grub II. Am Freitag, 14. September, 19 Uhr, muss der SKC Gemütlichkeit Buch II beim TTC/FW Gestungshausen IV antreten, während der ESV Lichtenfels III am Samstag um 14 Uhr die DJK/Viktoria Coburg II erwartet.
In der Kreisklasse C sind nur neun Teams vertreten. Hier startet der ESV Lichtenfels IV am Mittwoch, 12. September, 18 Uhr bei GH Scheuerfeld III.
Mit unterschiedlicher Ligenstärke gehen die Kreisklassen D mit je vier Spielern pro Mannschaft in die neue Saison. Während die D Nord mit neun Mannschaften den Spielbetrieb aufnimmt, sind in der D Süd nur acht Teams vertreten. Mit dem Derby gegen die Kegelfreunde Michelau III startet der FC Lichtenfels III am Donnerstag, 13. September, 18.30 Uhr, in die neue Saison. Einen Tag später um 18 Uhr greift die Spielgemeinschaft Gut Holz/Franken Michelau beim SKC Frohnlach II ins Spielgeschehen ein.

Frauen


Bei der Kreisklasse A der Frauen (neun Mannschaften á vier Spielerinnen) gehen drei Teams aus dem Kreis Lichtenfels an den Start. Während die Damen des SKC Gemütlichkeit Buch zum Auftakt spielfrei sind, genießen die Damen des ESV Lichtenfels am Freitag, 14. September, 18.30 Uhr, Heimvorteil gegen Fortuna Franken Coburg. Auch die Damen des TSV Lahm II sind am Samstag um 15 Uhr Gastgeberinnen für den TTC/FW Gestungshausen II
In der Kreisklasse B der Frauen (8 Teams/vier Akteure) muss der Baur SV Burgkunstadt am Dienstag, 11. September, 18.30 Uhr bei CT Coburg antreten, während der TSV Lahm III am Donnerstag, 18.30 Uhr, Gemütlichkeit Weidhausen erwartet.
Bei den A-Jugendlichen (U18) stehen in der Bezirksklasse West neun Mannschaften zum Spielbetrieb bereit, während die B-Jugendlichen (U 14) mit dem Keglerkreis Nord in Turnierform die Saison bestreiten.
Zum Saisonauftakt erwartet die Spielgemeinschaft Baur SV Burgkunstadt/ESV Lichtenfels am Freitag, 14. September, um 17.30 Uhr den SKV Coburg-Land II. Ebenfalls am Freitag um 17.15 Uhr muss der FC Lichtenfels beim SKV Coburg I antreten. Mit einem Heimspiel gegen den KV Coburg-Stadt II am Freitag um 17.30 Uhr eröffnet der TSV Lahm I die Saison, während die Lahmer "Zweite" am Sonntag beim SKV Neustadt in die Spielzeit startet.