Lichtenfels
Fussball-Kreisligen

FC Marktgraitz gastiert in Neufang

Mit einem Erfolg gegen die DJK/SV Neufang könnte der FCM einen großen Schritt nach vorne machen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Marktgraitzer Andreas Schlaf (l.) im Duell mit Nicolas Halbhuber vom SCW Obermain Foto: Uwe Gick
Der Marktgraitzer Andreas Schlaf (l.) im Duell mit Nicolas Halbhuber vom SCW Obermain Foto: Uwe Gick
In der Fußball-Kreisliga Coburg/Lichtenfels genügt dem TSV Pfarrweisach zu Hause gegen den Schwabthaler SV ein Remis, um als Tabellenführer zu überwintern. Das Schlagerspiel zwischen dem TSV Staffelstein und dem TSV Sonnefeld ist bereits gestern abgesagt worden. Der Aufsteiger FC Schwürbitz erwartet den Fünften SV Ketschendorf.


Kreisliga Coburg/Lichtenfels

TSV Pfarrweisach -
Schwabthaler SV

Trotz des 1:1 beim SV Ketschendorf hielt Spitzenreiter TSV Pfarrweisach seinen Drei-Punkte-Vorsprung vor dem TSV Sonnefeld, da der Rangzweite zu Hause gegen den SC Ebersdorf ebenfalls über ein Remis nicht hinauskam (2:2). Der Schwabthaler SV besiegte den TSV Oberlauter souverän mit 3:0 und kletterte auf den achten Tabellenplatz. Damit liegen die Gäste kurz vor der Winterpause im Soll.
Bereits ein Remis wäre ein Achtungserfolg für den SSV.

TSV Staffelstein -
TSV Sonnefeld abges.

Das Spitzenspiel der Kreisliga Coburg/Lichtenfels zwischen dem TSV Staffelstein und dem TSV Sonnefeld ist aufgrund der schlechten Platzverhältnisse abgesagt worden.

FC Schwürbitz -
SV Ketschendorf

Nach der Spielabsage der Begegnung des FC Schwürbitz bei der Spvg Eicha steht der Tabellen-13. auf eigenem Gelände gegen den Rangfünften SV Ketschendorf vor einer echten Bewährungsprobe. Die Gäste erkämpften sich zuletzt beim Titelaspiranten TSV Pfarrweisach ein achtbares 1:1. Der SVK setzt auch morgen auf seine sattelfeste Defensivabteilung. Man darf daher gespannt sein, ob sich auch die Angreifer aus Schwürbitz daran die Zähne ausbeißen.


Kreisliga Kronach

SV Wolfersgrün/Neuengrün - FC Marktzeuln
Mit einem 5:0-Kantersieg beim TSV Steinberg stellte der SV Wolfers-/Neuengrün seinen Aufwärtstrend unter Beweis. Mittlerweile haben die Fußballer aus dem Wallenfelser Ortsteil den Anschluss an das untere Tabellen-Mittelfeld hergestellt. Der TSV Marktzeuln unterlag zu Hause gegen den TSV Ludwigsstadt mit 1:3. Im Blick auf den zweiten Platz war dieses Ergebnis für die "Zeulner" ein großer Rückschritt.
DJK/SV Neufang -
FC Marktgraitz

Im Frankenwald-Derby erkämpfte sich die DJK/SV Neufang (13.) beim Tabellenachten FC Kronach ein 2:2. Der Aufsteiger FC Marktgraitz zog dem Vorletzten FC Burggrub mit 0:5 das Fell gehörig über die Ohren. Das Mindestziel der "Graatzer" in Neufang ist ein Remis, mit einem Erfolg könnten sie allerdings einen großen Schritt nach vorne machen.

SCW Obermain -
TSV Steinberg

Nach der Spielabsage in Johannisthal ist der SCW Obermain (5.) gegenüber der Konkurrenz bereits mit zwei Spielen im Hintertreffen. Gegen den TSV Steinberg zählt für die Jurastädter nur ein Sieg, denn mit einem "Dreier" bliebe der SCW Obermain weiterhin im Geschäft um den Aufstiegsrelegationsplatz.

SG Roth-Main -
FC Burgkunstadt

Trotz einer passablen Leistung konnte die SG Roth-Main (11.) die 2:4-Pleite beim Tabellenvierten FC Stockheim nicht verhindern. Die Partie des abgeschlagenen Schlusslichtes FC Burgkunstadt gegen den Titelanwärter ASV Kleintettau wurde in der Vorwoche abgesagt. Die Hausherren gehen als klarer Favorit in dieses Spiel.


Kreisliga Bamberg

SV Ober-/Unterharnsbach -
SpVgg Rattelsdorf

Nach dem 2:7-Desaster bei der DJK Stappenbach war beim SV Ober-/Unterharnsbach (10.) unter der Woche Wundenlecken angesagt. Dem Tabellenletzten SpVgg Rattelsdorf ist bei der 0:1-Heimniederlage gegen den SV Pettstadt das Pech, wie schon so oft im Verlauf der Saison, treu geblieben. Auch das Hinspiel gegen Ober-/Unterharnsbach verlor der Absteiger mit 2:3.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren