Laden...
Altenkunstadt
Handball

Ersatzgeschwächte Kunstadterinnen verlieren 11:26

Die Landesliga-Handballerinnen der HG Kunstadt hatten gegen den Favoriten SG Schwabach/Roth keine Chance.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nur selten kamen die Damen der HG Kunstadt am Wochenende beim derzeit wohl stärksten Team der Liga so frei zum Torwurf wie hier Linda Baier.  Foto: Matthias Schneider
Nur selten kamen die Damen der HG Kunstadt am Wochenende beim derzeit wohl stärksten Team der Liga so frei zum Torwurf wie hier Linda Baier. Foto: Matthias Schneider
Stefanie Hubers brachte es in ihrem Fazit zur bitteren 11:26-Pleite der Kunstadter Handballerinnen in der Partie gegen die SG Schwabach/Roth auf den Punkt: "Die SG hat einen tollen schnörkellosen Handball gespielt, gegen den wir auch in Bestbesetzung nur wenig hätten ausrichten können."


Landesliga, Frauen

SG Schwabach/Roth -
HG Kunstadt 26:11

In der Tat präsentierten sich die Gastgeberinnen von Coach Richard Dittrich in einer überragenden Form. Demnach hielt sich die Enttäuschung der Kunstadterinnen über die deutliche Niederlage in Grenzen. Ohnehin hatte die Mannschaft von Trainer Udo Prediger mit eher realistischen Zielen die Auswärtsreise angetreten, da zahlreiche Leistungsträgerinnen aus unterschiedlichen Gründen nicht zur Verfügung standen.
Vor allem Fabienne Seufert wurde nach ihrem tollen Auftritt beim Sieg in Münchberg schmerzlich vermisst. Dass neben ihr auch noch Lisa Bornschlegel sowie Antonia Schneider und Anja Pitterich nicht dabei sein konnten, erklärt die magere Torausbeute der Kunstadterinnen.
Die SG machte von Beginn an Druck und sorgte mit einem 6:0-Lauf für klare Verhältnisse. Dennoch gab es bei der HGK echte Lichtblicke. Dies galt vor allem für die junge Torfrau Lena Thomas, die mit tollen Paraden Irene Dill und Kerstin Pitterich vertrat. Und auch ihre Teamkameradinnen von der weiblichen A-Jugend der HGK machten ihre Sache erneut gut und sammelten trotz des klaren 4:15-Rückstands zur Pause wertvolle Erfahrungen.
Die Gastgeberinnen ließen in den zweiten 30 Minuten die Zügel etwas lockerer und gönnten ihren Leistungsträgerinnen eine Auszeit. Bei der HG sammelten Lina Pühlhorn, Alisa Gutsch und Franziska Röschlein Spielpraxis im Erwachsenenbereich und trugen sich alle in die Torschützenliste ein. Die zweite Hälfte lief ausgeglichener, änderte aber nichts mehr am klaren 26:11-Endstand.
HG Kunstadt: Thomas - Fürst (3/1), Baier (2), Bauer (1), Röschlein (1), Huber (1), Gutsch (1), Pühlhorn (1), Hümmer (1), Weber, Neckermann
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren