Aktion

Sonne satt zum Autos Schauen

Der verkaufsoffene Sonntag verbunden mit dem 34. Autofrühling zog die Massen an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gediegenes und Praktisches war zu sehen, einfach weil es am meisten nachgefragt ist.
Gediegenes und Praktisches war zu sehen, einfach weil es am meisten nachgefragt ist.
+16 Bilder
Eine Woche zuvor standen die Autohändler in Lichtenfels noch im Schnee, in Bad Staffelstein erwischte man den zweiten schönen Frühlingstag in diesem Jahr. Das zog die Massen an. Ab etwa 13 Uhr waren die Straßen rund um den Marktplatz voll - mit Autos und Besuchern. In diesem Jahr gab es eine wichtige Änderung. Aus Sicherheitsgründen - weil die verbliebenen Fahrbahnbreiten zu klein geworden wären, waren die Horsdorfer Straße und der obere Teil der Lichtenfelser Straße keine Ausstellungsfläche mehr. Stattdessen präsentierten zwei Händler ihre Fahrzeuge auf dem Platz am Ende des dritten Neubauabschnittes der Bahnhofstraße.
Wie kam die neue Fläche an? Jörg Opitz vom Autohaus Staffel aus Sonnefeld und Andre Grosch von Auto Grosch aus Coburg waren grundsätzlich zufrieden - nur einige Anwohner hatten ihre Fahrzeuge zu Ausstellungsbeginn noch nicht weggefahren. "Der Platz aber ist grundsätzlich gut", meinte Grosch. Opitz regte an, noch so etwas wie eine Bratwurstbude dort aufzustellen. Theo Wittmann von der ausrichtenden Adam-Riese-Werbegemeinschaft will es für das nächste Mal aufnehmen. "Das wird dann meine 20. Veranstaltung." Elektroautos gab es übrigens nicht zu sehen - einfach mangels Nachfrage, wie Händler bestätigten.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren