Lichtenfels
Hauptausschuss

Seubelsdorfer Kids mit Grips dürfen in die alten Stadtwerke

Mädchen und Jungs des evangelischen Hortes in Seubelsdorf ziehen in die Jahnstraße 16 um.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das ehemalige Gebäude der Stadtwerke in der Jahnstraße werden demnächst Mädchen und Jungs der Seubelsdorfer Grundschule als provisorischen Hort beziehen.  Foto: Steffen Huber
Das ehemalige Gebäude der Stadtwerke in der Jahnstraße werden demnächst Mädchen und Jungs der Seubelsdorfer Grundschule als provisorischen Hort beziehen. Foto: Steffen Huber

Eine gute Nachricht für die Kids mit Grips, denn die 25 Mädchen und Jungs des evangelisch-lutherischen Horts im Schulhaus Seubelsdorf erhalten ein neues Domizil. Der Hauptausschuss beschloss in seiner jüngsten Sitzung, das seit November leer stehende ehemalige Gebäude der Stadtwerke in der Jahnstraße 16 kindgerecht umzubauen und hier einen provisorischen Hort zu schaffen.

Wie Stadtkämmerer Dominik Först den Mitgliedern des Gremiums erläuterte, nutze der Hort bisher vier Räume im Obergeschoss der Schule Seubelsdorf, darunter ein Klassenzimmer. Wegen steigender Schülerzahlen müsse dieses voraussichtlich geräumt werden. Eine Möglichkeit, um die Kids mit Grips zu betreuen, wären Container, die gegen eine Jahresmiete von 40 000 Euro auf dem Schulgelände aufgestellt würden. Die aus Sicht der Verwaltung bessere Möglichkeit sei die Unterbringung im Erdgeschoss der früheren Stadtwerke.

Umbau günstiger als Container

Laut Först sind dafür folgende Maßnahmen nötig: zwei zusätzliche altersgerechte Kindertoiletten, die Erweiterung der Küchen und neue Böden. Die restlichen Arbeiten wie Streichen könnten vom Bauhof vorgenommen werden. Dazu müssten Möbel beschafft werden, was aber auch für die Container notwendig wäre. Dem Stadtkämmerer zufolge ist die Jahnstraßen-Lösung trotz Umbaukosten in Höhe von ebenfalls 40 000 Euro günstiger, weil nach den Anfangsaufwendungen keine wiederkehrenden Kosten wie die Monatsmiete anfallen.

Mit dem provisorischen Hort im früheren Stadtwerkegebäude wird der Bedarf an Hortplätzen aber bei weitem nicht gedeckt werden. Först: "Wegen der konstant hohen Geburtenzahlen rechnet die Fachberaterin für Kindertageseinrichtungen des Landkreises, dass in den nächsten Jahren für die Stadt rund 120 zusätzliche Hortplätze gebraucht werden."

Die im nächsten Schuljahr genehmigten 25 Plätze in der Jahnstraße können laut dem Stadtkämmerer auf 34 erhöht werden. Sogar 50 Plätze seien möglich, so dass die früheren Stadtwerke als eine Art Puffer dienen würden, um fehlende Hortplätze zu kompensieren. Först betonte, dass die Lösung in der Jahnstraße ein Provisorium sei. Auch müsse bedacht werden, dass bis zu einer Schülerzahl von 40 Kindern die vorhandene Außenfläche nicht maßgeblich sei. Sollten aber mehr Kinder untergebracht werden, müsse auch eine erweiterte Lösung her.

Bürgermeister Andreas Hügerich freute sich, dass das Anwesen in der Jahnstraße nach dem Auszug der Stadtwerke eine neue Nutzung erfahre. Lob gab es ebenso von Monika Faber (SPD) und Philipp Molendo (JB), der anregte, einen Bedarfsplan für Kinderbetreuungsplätze zu erstellen.

25 Kinder aus Lichtenfels

Stadtkämmerer Först gab dem Hauptausschuss des Weiteren Haushaltsplan und -satzung für den Zweckverband Kindergarten Schönbrunn bekannt, an dem Lichtenfels mit Reundorf beteiligt ist. Der Verwaltungshaushalt beläuft sich auf 541 000 Euro (2018: 510 600 Euro), der Vermögenshaushalt hat einen Umfang von 26 200 Euro (2018: 150 700 Euro). Für die 25 Kinder aus Lichtenfels beläuft sich die Verwaltungsumlage laut Först 27 500 Euro (1100 Euro je Kind). Darüber hinaus müsse die Stadt 140 000 Euro Betriebskostenzuschüsse (abzüglich von rund 60 000 Euro Staatszuschüssen) entrichten.

Roland Lowig (WLJ) fragte im Hinblick auf das neue Baugebiet an, ob in Reundorf ein neuer Kindergarten geplant sei. Bürgermeister Hügerich wies auf die Bedarfsermittlung für Kinderbetreuungsplätze im Oktober hin. "Da sehen wir uns alle Einrichtungen an und überlegen, wo eventuell Gruppen angebaut werden können."

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren