Bad Staffelstein
Radltour

Radler rollen im Riesenkonvoi durchs Maintal

Zwei Tage lang ist das Maintal um Bad Staffelstein das bayerische Mekka der Pedalritter. Aber nicht nur.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rund 1100 begeisterte Pedalritter absolvieren wieder die bekannte und beliebte BR-Radltour durch den Freistaat - heuer mit Auftakt in Bad Staffelstein. Foto: BR
Rund 1100 begeisterte Pedalritter absolvieren wieder die bekannte und beliebte BR-Radltour durch den Freistaat - heuer mit Auftakt in Bad Staffelstein. Foto: BR
+1 Bild

Bürgermeister Jürgen Kohmann muss sich noch immer zwicken, um festzustellen, dass es kein Traum ist: Bad Staffelstein wird am nächsten Wochenende tatsächlich zwei Tage zum bayerischen Mekka der Pedalritter. Bei der abschließenden Pressekonferenz im Foyer der Adam-Riese-Halle stand dem Rathauschef die Vorfreude ins Gesicht geschrieben.

Gottschalk und Egner moderieren

Die Vertreter des veranstaltenden Bayerischen Rundfunks, Wolfgang Slama, Raffaela Plank und Markus Riese, beleuchteten noch einmal die drei Höhepunkte zum Auftakt zur 30. BR-Radltour in der Adam-Riese-Stadt: Am Sonntag, 28. Juli, startet um 9 Uhr am Parkplatz Aqua Riese der 75 Kilometer lange Tagesrundkurs, die Open-Air-Veranstaltung am Sonntag um 17.30 Uhr (Einlass ab 17 Uhr) im Kurpark moderieren keine Geringeren als die beiden Showgrößen Thomas Gottschalk und Fritz Egner, und am darauf folgenden Montagmorgen ertönt am historischen Rathaus um 9 Uhr der Startschuss zur ersten Etappe der BR-Radltour.

"Wir sind alle freudig gespannt angesichts dieses bevorstehenden besonderen Ereignisses", strahlte der Bürgermeister, der unumwunden einräumte: "Leichte Nervosität stellt sich schon langsam ein. Aber das ist in diesem Fall nur verständlich."

Auch Politprominenz hat sich angesagt. Wenn zum Auftakt am Sonntagmorgen das Startband durchschnitten wird, sind neben Entertainer Gottschalk auch Ministerpräsident Markus Söder, der bayerische Bauminister Hans Reichart und Umweltminister Thorsten Glauber mit vor Ort - und werden ein Stück weit auch mitradeln.

Noch Plätze für die Tagesetappe

Die 1100 Teilnehmerplätze der Radltour waren wieder heiß begehrt und sind mittlerweile vergeben. Im Rahmen von weiteren 1100 Startplätze ist es aber noch möglich, sich für die Rundkurs-Tagesetappe am Sonntag, 28. Juli, anzumelden unter www.br-radltour.de. Nach erfolgter Online-Anmeldung erhält man eine Teilnahmebestätigung. Unbedingt notwendig ist auch eine persönliche Akkreditierung vor Ort. Dieser "Check-in" findet im Zelt bei der Adam-Riese-Halle (Sankt-Georg-Straße) zu folgenden Zeiten statt: Donnerstag, 25. Juli, und Freitag, 26. Juli, jeweils 9 bis 19 Uhr, Samstag, 27. Juli, von 9 bis 12 Uhr sowie am Veranstaltungstag von 6 bis 8 Uhr. Die Zuschauer sind herzlich eingeladen, die Radler anzufeuern, und nicht nur bei den Starts am Sonntag- (Tagesetappe) und Montagmorgen, sondern auch, wenn die Teilnehmer der Tagesetappe am Sonntag zwischen 15.45 und 16.30 Uhr wieder in die Adam-Riese-Stadt zurückkehren. An der Goethestraße wird ein großer Zielbogen aufgebaut sein, den die Radler durchfahren auf ihrem Weg zum Zielpunkt Adam-Riese-Halle.

Aber auch bei der ersten Etappe der BR-Radltour von Bad Staffelstein nach Hollfeld am Montag, 29. Juli, sind den Radlern möglichst viele Zuschauer am Straßenrand zu wünschen. Allen Haushalte, an denen die BR-Radltour vorbeiführt, wird die Streckenführung rechtzeitig in einem postalisch zugesandten Flyer mitgeteilt.

Im Landkreis Lichtenfels führt die BR-Radltour über Grundfeld, Lichtenfels, Schney, Michelau, Schwürbitz, Lettenreuth, Marktzeuln, Zettlitz, Hochstadt, Wolfsloch, Zeubitz, Strössendorf, Altenkunstadt, Baiersdorf, Weismain, Schammendorf, Waßmannsdorf, Fesseldorf, Weiden, Modschiedel und Seubersdorf.

Wolfgang Slama vom BR erwähnte das insgesamt 104-seitige Sicherheitskonzept. "Das geht halt nicht mehr anders. Wir sind guter Hoffnung, dass alles reibungslos klappt, doch man muss als Veranstalter einer solchen Megaveranstaltung eben auf alles vorbereitet sein", bittet er um Verständnis etwa für die unumgänglichen Einlasskontrollen zur Open-Air-Veranstaltung am Sonntag an den beiden Eingängen Kurpark und Aqua-Riese-Parkplatz.

Sicherheitsbestimmungen

Um unliebsame Überraschungen und Ärger zu vermeiden, weist der BR auf Sicherheitsbestimmungen hin. So wird gebeten, auf Taschen und Rucksäcke zu verzichten, auch um Wartezeiten zu verringern. Haustiere und Stockschirme sind verboten (nur "Knirpse" erlaubt), pro Person darf eine 0,5-Liter-PET-Flasche mitgenommen werden. Es werden keine Abgabestationen für nicht erlaubte Gegenstände eingerichtet. Im Zuge des Altstadtfestes und der BR-Radltour kann es am Wochenende und am Montagmorgen zu Sperrungen kommen. Doch das gehört eben dazu. Die Vorfreude aller Beteiligten vom Besucher bis zum Bürgermeister dürfte dies kaum trüben, alle freuen sich auf die bevorstehende zweitägige Huldigung des Drahtesels in der Kurstadt und im ganzen Landkreis.

Altstadtfest Lichtenfelser Straße, Friedhof, Bamberger Straße

Radltour-Rundfahrt Sonntag ab 6 Uhr ausgewiesene Parkflächen auf den Wiesen vor der Auwaldsiedlung Open-Air Sonntag ab 15 Uhr Staatsstraße 2204 zwischen Bad Staffelstein und Unnersdorf

Besucher des Badesees am Sonntag ausgewiesene Parkfläche auf den angrenzenden Wiesen am Badesee dell

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren