Burgkunstadt
Brand

Oberfranken: Wald brennt aus unbekannter Ursache - Polizei sucht Zeugen

In einem Wald im Landkreis Lichtenfels hat es am Dienstagnachmittag gebrannt. Zwar hatte die Polizei den Brand schnell unter Kontrolle, jedoch liegen noch keine Hinweise zur Ursache vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Obwohl das Einsatzgebiet schwer zugänglich war, konnten die Kameraden die Flammen zeitnah besiegen. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache. Aus diesem Grund ist auch die Kriminalpolizei vor Ort. Foto: NEWS5 / Merzbach
Obwohl das Einsatzgebiet schwer zugänglich war, konnten die Kameraden die Flammen zeitnah besiegen. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache. Aus diesem Grund ist auch die Kriminalpolizei vor Ort. Foto: NEWS5 / Merzbach

Ein Waldbrand nahe Burgkunstadt im Landkreis Lichtenfels sorgte laut Polizeibericht am frühen Dienstagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz. Die Kripo bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Feuer rasch unter Kontrolle

Gegen 12.15 Uhr bemerkte ein Bürger die Rauchentwicklung im Waldgebiet zwischen Burgkunstadt und Ebneth und setzte den Notruf ab. Den alarmierten Feuerwehren aus der näheren Umgebung, die mit rund 70 Einsatzkräften anrückten, gelang es, die Brandstellen auf einer Fläche von etwa 50 auf 50 Metern rasch unter Kontrolle zu bringen. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden kann noch nicht abgeschätzt werden.

Zeugen gesucht

Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen und fragt:

  • Wem sind verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich des Waldstücks zwischen Burgkunstadt und Ebneth aufgefallen?
  • Wer kann sonst Hinweise zur Entstehung der kleinen Brände geben?
  • Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561/6450 entgegen.

    Lesen Sie auch: Feuer von Notre-Dame: Auch historische Bauten in Franken sind in Gefahr

    was sagen sie zu diesem Thema?
    jetzt anmelden jetzt registrieren