Bad Staffelstein
Festival

Musik auf der Klosterwiese

Bei den "Liedern auf Banz" treten im Juli große Stars und begabte Nachwuchsmusiker auf. Zusätzlich wird es am Sonntagabend zusätzlich ein Klassik-Open-Air geben. Mitglieder der Bamberger Symphoniker kommen hierfür nach Banz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum letzten Mal moderieren die Sänger der A-cappella-Gruppe Viva Voce die "Lieder auf Banz". Bei der Programmvorstellung am Mittwochnachmittag im Staffelsteiner Rathaussitzungssaal gaben sie ein kleines Konzert.Matthias Einwag
Zum letzten Mal moderieren die Sänger der A-cappella-Gruppe Viva Voce die "Lieder auf Banz". Bei der Programmvorstellung am Mittwochnachmittag im Staffelsteiner Rathaussitzungssaal gaben sie ein kleines Konzert.Matthias Einwag

Wolfgang Ambros und Wolfgang Niedecken sind heuer bei den "Liedern auf Banz" ebenso dabei wie Hans Well und die Wellbappn sowie Roger Stein. Und Viva Voce natürlich. Die Bandmitglieder übernehmen in diesem Jahr noch einmal die Moderation - heuer aber zum letzten Mal.

Im Staffelsteiner Rathaus stellten Gaby und Wolfgang Heyder vom Veranstaltungsservice Bamberg am Mittwoch das Programm vor. Es wird wie gewohnt zwei reguläre Konzertabende geben; hinzu kommt das Klassik-Open-Air mit Musikern der Bamberger Symphoniker. Und zudem das Nachwuchspreisträger-Konzert der Hanns-Seidel-Stiftung am Donnerstag.

"Was uns ganz wichtig ist, das ist der Nachwuchs", sagte Gaby Heyder. Aus zahlreichen Bewerbungen mussten im Vorfeld drei Interpreten ausgewählt werden. Wie in den Vorjahren, werden auch heuer die Nachwuchspreisträger der Hanns-Seidel-Stiftung ins Abendprogramm integriert: Christin Henkel, Lennart Schilgen und die Formation Belle Fin.

Konzert der Preisträger

Künstlerischer Leiter Thomas Schimm stimmte Gaby Heyder zu: "Letztes Jahr hatten wir damit ein glückliches Händchen." Hans-Peter Niedermeier, der Leiter des Förderungswerkes der Hanns-Seidel-Stiftung: "Es herrscht eine große Harmonie in der Arbeitsteilung, jeder hat seinen Part." Das Konzert der Nachwuchspreisträger findet am Donnerstag, 4. Juli, im Bildungszentrum Banz statt. Die Karten werden über eine Hotline vergeben (siehe unten stehende Infos).

Der vierte Konzertabend, das Klassik-Open-Air mit Musikern der Bamberger Symphoniker, ist für Sonntag, 7. Juli, auf der Klosterwiese vorgesehen. Veranstalter Wolfgang Heyder ist mit der bisherigen Resonanz zufrieden. 1300 Karten seien inzwischen verkauft. 2000 Besucher werden fürs Klassikkonzert angepeilt. Die Symphoniker seien gelassen, was das bisherige Publikumsinteresse für dieses Picknick-Open-Air betrifft.

Der Bayerische Rundfunk wird ebenfalls mit von der Partie sein. Die Übertragung des Festivals als Mischung aus Musik und Interviews wird voraussichtlich am 15. August ausgestrahlt. Der BR wird eine Drohne einsetzen, die Aufnahmen aus der Vogelperspektive von der Bühne und der Klosterwiese machen wird.

Programm und Kartenvorverkauf für die "Lieder auf Banz" sowie "Klassik auf Banz"

Interpreten Bei den "Liedern auf Banz" treten folgende Musiker und Bands auf: Hannes Ringlstetter & Band, Christin Henkel, Hans Well & die Wellbappn, Lennart Schilgen, Roger Stein, Wolfgang Ambros, Belle Fin, Julia Neigel & Dieter Birr & Uwe Hassbecker, Viva Voce, Wolfgang Niedecken sowie Süden II - Schmidbauer, Pollina, Kälberer.

Zeit Die beiden Konzertabende finden am Freitag, 5. Juli, und Samstag, 6. Juli, statt, Beginn ist jeweils 18.30 Uhr.

Karten Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es derzeit noch zum Preis von 61 Euro für Wiesenplätze; die Tribünenplätze sind bereits ausverkauft.

Klassik Am Sonntag, 7. Juli, findet ab 19 Uhr ein Klassik-Konzert auf derselben Open-Air-Bühne statt. Mitglieder der Bamberger Symphoniker spielen Stücke der Komponisten Mozart, Donizetti, Verdi, Lehar und Strauss. Für diesen Abend sind Karten für 39,95 Euro auf der Wiese und für 59,95 Euro auf der Tribüne zu haben.

Vorverkaufsstellen Die Eintrittskarten sind erhältlich im Internet unter kartenkiosk-bamberg.de oder der Ticket-Hotline 0951/ 23837 sowie im Staffelsteiner Kur- und Tourismus-Service. Weitere Details zu den Konzerten finden Sie im Internet auf der Seite

www.lieder-auf-banz.de.

Nachwuchskonzert Das Konzert der Nachwuchspreisträger der Hanns-Seidel-Stiftung findet im Bildungszentrum Kloster Banz am Donnerstag, 4. Juli, statt. Einlass ist um 19 Uhr, Konzertbeginn um 19.30 Uhr. Die Moderation übernimmt Hans-Peter Niedermeier.

Hotline Zur Vergabe der insgesamt 400 Eintrittskarten für das Nachwuchspreisträgerkonzert wird die Hanns-Seidel-Stiftung eine Hotline schalten. Unter der Telefonnummer 09573 / 33 77 42 ist diese am Montag, 3. Juni, ab 8 Uhr erreichbar. Pro Anrufer werden nur jeweils zwei Karten abgegeben. Erfahrungsgemäß sind die Karten nach gut zwei Stunden ausverkauft.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren