Kloster Banz
Musik

Lieder und Klassik auf Banz im Juli 2019

Am 5. und 6. Juli 2019 findet das Musikfestival "Lieder auf Banz" mit bekannten Bands und Interpreten statt. Am Sonntag, 7. Juli, ist auf der Klosterwiese ein Konzert "Klassik auf Banz" mit den Bamberger Symphonikern zu hören.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sie sind als Moderatoren an beiden Abenden der "Lieder auf Banz"  als Moderatoren dabei: Die Bandmitglieder von Viva Voce.Matthias Einwag
Sie sind als Moderatoren an beiden Abenden der "Lieder auf Banz" als Moderatoren dabei: Die Bandmitglieder von Viva Voce.Matthias Einwag

Drei Abende mit Musik auf der Klosterwiese stehen im Juli 2019 bevor. Der Veranstaltungsservice Bamberg stellte das Programm vor, das gemeinsam mit der Stadt Bad Staffelstein und der Hanns-Seidel-Stiftung ausgearbeitet worden ist.

Am Freitag- und Samstagabend (5. und 6. Juli) treten so bekannte Musiker wie Wolfgang Niedecken, Wolfgang Ambros, Roger Stein sowie Hans Well & die Wellbappn auf. Neu ist im kommenden Jahr, dass am darauffolgenden Sonntag erstmals ein Konzert mit dem gesamten Orchester der Bamberger Symphonikern auf der Klosterwiese zu hören sein wird: Unter dem Titel "Klassik in Banz" werden die Symphoniker unter Dirigent Manfred Honeck mit den Interpreten Simona Saturova (Sopran) und Benjamin Bruns (Tenor) ein Klassik-Open-Air geben.

Der Name des Festivals "Lieder auf Banz", das 2017 erstmals als Nachfolger der "Songs an einem Sommerabend" stattfand, habe sich etabliert, sagte Gaby Heyder vom Veranstaltungsservice Bamberg. Die beiden Festivals 2017 und 2018 seien erfolgreich gewesen. Was die Zukunft betreffe, werde man nicht auf dem status quo verharren, sondern neue Namen bringen. "Das Ganze wird nochmal mehr in Richtung Festival- Charakter gehen." Sie kündigte an, dass die Vokalisten von Viva Voce 2019 wieder als Gastgeber und Moderatoren fungieren werden.

Die drei jungen Liedermacher, die den Förderpreis der Hanns-Seidel-Stiftung erhalten, werden ins Abendprogramm integriert. Wie Michael Möslein, Verwaltungsleiter des Bildungshauses Kloster Banz, mitteilte, möchte die Stiftung künftig "verstärkt fränkische Interpreten motivieren".

Wolfgang Heyder, der zusammen mit seiner Frau Gaby das Veranstaltungsprogramm zusammenstellte, ging auf den dritten Konzerttag ein: Der Aufwand für den Aufbau der Bühne, der Tribünen und der technischen Einrichtungen sei sehr hoch. Der Gedanke, vor dieser schönen Kulisse ein Klassik-Open-Air zu veranstalten, lag auf der Hand. Die Bamberger Symphoniker hatten glücklicherweise an diesem 7. Juli noch keinen anderen Termin im Kalender stehen, sie sagten zu.

Marc Axt, der Intendant der Symphoniker, bezeichnete ein solches Klassik-Open-Air als die Königsdisziplin fürs große Orchester, das normalerweise in Konzertsälen spiele. Es sei eine Herausforderung, den Hallensound auf der Klosterwiese hinzukriegen. Er habe extra die Chronik zurückverfolgt: Dies sei das erste Konzert der Symphoniker in Kloster Banz.

Interpreten, Termine und Tickets

"Lieder auf Banz" Das Musikfestival auf der Banzer Klosterwiese findet am Freitag, 5., und Samstag, 6. Juli, statt. Tickets für einen Platz auf der Wiese kosten 61 Euro, für den Platz auf der Tribüne 77 Euro. Die Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, beim Kur- und Tourismus-Service Bad Staffelstein sowie im Internet unter kartenkiosk-bamberg.de, eventim.de und adticket.de.

Künstler An beiden Abenden werden folgende Künstler dabei sein: Wolfgang Niedecken, Wolfgang Ambros, "Süden II" (Schmidbauer, Pollina Kälberer), Julia Neigel feat. Maschine & Hasbee, Ringlstetter & Band, Hans Well und die Wellbappn sowie Roger Stein. Die Mitglieder von Viva Voce übernehmen die Moderation.

"Klassik auf Banz" Die Bamberger Symphoniker spielen am Sonntag, 7. Juli, ab 19 Uhr beim Picknick-Open-Air auf der Klosterwiese. Mitwirken werden Dirigent Manfred Honeck sowie die Interpreten Simona Saturova (Sporan) und Benjamin Bruns (Tenor). Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen; der Platz auf der Wiese kostet 39 Euro, der auf der Tribüne 59 Euro. Tickets gibt es telefonisch unter der Hotline 0951/23837 sowie im Internet unter kartenkiosk-bamberg.de.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren