Lichtenfels
Eröffnung

Lichtenfels startet in Jubiläumskorbmarkt

Die 40. Auflage fällt noch ein bisschen größer aus als bisher. Beim Auftakt am Freitag ging es entspannt zu.
Artikel drucken Artikel einbetten
Umweltminister Thorsten Glauber (von links), Bürgermeister Andreas Hügerich und Korbstadtkönigin Alicia I. bei der Begrüßung der Gäste auf der Hauptbühne am Marktplatz. Fotos: Tobias Kindermann
Umweltminister Thorsten Glauber (von links), Bürgermeister Andreas Hügerich und Korbstadtkönigin Alicia I. bei der Begrüßung der Gäste auf der Hauptbühne am Marktplatz. Fotos: Tobias Kindermann
+5 Bilder

Zum 40. Korbmarkt fällt alles etwas größer aus. Das merkte man auch, wenn man den Zug vom Oberen Stadtturm zum Marktplatz betrachtete. Es gibt turnusgemäß keine neue Königin. Für Alicia I. beginnt nun das zweite und letzte Amtsjahr. Aber diesmal waren besonders viele ihrer Vorgängerinnen dabei. Auch die Tradition wird stärker betont. Vor der Stadtpfarrkirche entstehen drei künstlerische Flechtobjekte und es wirkte so, als seien diesmal besonders viele Flechter im Zug vertreten. 80 Vertreter aus 13 Nationen, sollte Bürgermeister Andreas Hügerich (SPD) später auf der Bühne bei seiner Begrüßung sagen.

Die Teilung auf zwei Schirmherren ist schon bekannt, der Freitagabend ist politisch, der Samstag unterhaltend. Es war der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber (FW), der diese Rolle beim Bieranstich am Freitagabend übernahm. Heute folgt die Sängerin und Liedermacherin Claudia Koreck.

Am selben Tag wurde auch der neue Bau von Concept Laser eingeweiht (siehe Berichte auf den Seiten 9 und 12), sicher der größte Impuls im Wirtschaftsleben am Obermain seit Jahrzehnten. Die Korbflechter dürfen sich aber als Vertreter eines alten Handwerks deswegen nicht weniger modern fühlen: Nachhaltigkeit war ein Begriff, der in den Reden auftauchte und auch für das Bewusstsein steht, mit dem die Branche heute auftritt. "Was war alles früher geflochten. Daran sollten wir uns heute einmal erinnern", sagte Korbstadtkönigin Alicia I. und auch Hansgert Butterweck als Vertreter der Flechter hob dies hervor.

Minister Glauber sprach auch noch einen anderen Punkt an, die Freitags-Demos der Schüler: "Wir haben unseren Schülern immer vorgehalten, interessiert euch doch für Politik. Ich halte es für wichtig, dass sie uns ihre Vorstellungen zeigen." Da für gab es spontan Applaus auf dem sehr gut gefüllten Marktplatz. Vier kurze Reden, ein dreifacher Bieranstich, der Korbmarkt war eröffnet.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren