Lichtenfels
Brand

Oberfranken: Restaurant in Flammen - Feuerwehr rettet Anwohner

In der Nacht auf Montag kam es in Lichtenfels zu einem Brand in einem griechischen Restaurant. Die Feuerwehr reagierte schnell - und konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindern. Der Schaden ist dennoch groß.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Brand in einem griechischen Restaurant entstand am Sonntag in Lichtenfels hoher Sachschaden. Symbolfoto: Tobias Seelinger/Adobe Stock
Bei einem Brand in einem griechischen Restaurant entstand am Sonntag in Lichtenfels hoher Sachschaden. Symbolfoto: Tobias Seelinger/Adobe Stock

Sachschaden in sechsstelliger Höhe verursachte am Sonntagabend der Brand in einem griechischen Restaurant im Stadtgebiet Lichtenfels. Dies teilt die Polizei mit.

Kurz vor 23 Uhr ging der Notruf über einen Brand am Marktplatz bei der Leitstelle ein. Während sich die Anwohner des betroffenen Gebäudes bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte vor das Anwesen begeben hatten, brachten Feuerwehr und Polizei auch die Bewohner der umliegenden Häuser ins Freie.

Ermittlungen zur Brandursache

Die Feuerwehr konnte eine Ausweitung der Flammen auf angrenzende Gebäude durch schnelles Eingreifen verhindern. Der Sachschaden bewegt sich nach vorläufigen Schätzungen im niedrigen sechsstelligen Bereich. Glücklicherweise sind nach derzeitigem Kenntnisstand keine Menschen verletzt worden.

Beamte der Kripo Coburg haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache ist derzeit noch nicht abschließend geklärt.

 

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren