Laden...
Lichtenfels
Diebstahl

Patient "hamstert" sich in fränkischer Klinik Corona-Schutzausrüstung zusammen

Der Patient einer fränkischen Klinik "hamsterte" sich während seines Aufenthaltes eine Corona-Schutzausrüstung zusammen: Nun ermittelt die Polizei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Mann klaute sich während seines Krankenhausaufenthaltes eine Schutzausrüstung gegen das Coronavirus zusammen. Symbolfoto: unsplash.com
Der Mann klaute sich während seines Krankenhausaufenthaltes eine Schutzausrüstung gegen das Coronavirus zusammen. Symbolfoto: unsplash.com

Im oberfränkischen Lichtenfels hat ein 70-Jähriger seinen Aufenthalt in einer Klinik schamlos ausgenutzt. Laut Angaben der örtlichen Polizei deckte sich der Mann mit einer Schutzausrüstung gegen das Coronavirus ein.

Lichtenfels: Krankenhauspersonal findet Schutzmaskenlager im Schrank

Dem Pflegepersonal fielen immer wieder "Fehlbestände" auf: Im Schrank seines Krankenhauszimmers fanden die Angestellten schließlich ein Lager an Schutzmasken und Desinfektionsmittel. Gegen den 70-Jährigen wird nun wegen Diebstahls ermittelt.